| 00:00 Uhr

SV 64: A-Junioren machen Schritt Richtung Bundesliga-Quali

Zweibrücken. Das erste Etappenziel im Hinblick auf die Bundesliga-Qualifikation haben die männlichen A-Jugendhandballer des SV 64 Zweibrücken am Samstagmittag erreicht. Sie gewannen im Heimturnier in der Zweibrücker Ignaz-Roth-Halle all ihre Spiele und kamen somit als Tabellenführer der Qualifikationsgruppe 1 weiter. Christian Gauf

So wird der Nachwuchs am kommenden Wochenende in Hüttenberg erneut am Start sein und dort auf die drei bestplatzierten Mannschaften der zweiten Gruppe, die HSG Rhein-Nahe Bingen, GSV Eintracht Baunatal und SG Rodgau Nieder-Roden treffen.

Am Samstag starteten die 64er furios, gingen im ersten Spiel gegen den TuS Griesheim mit 4:0 in Front. Doch die Gäste verkürzten auf 4:6. Gegen Ende der ersten Hälfte zogen die 64er dann aber wieder an und bis zur Halbzeit auf komfortable 13:7 weg. Im zweiten Durchgang hatten die SVler bis zum 17:12 alles im Griff. Doch innerhalb von drei Minuten stellten die Gäste den Anschluss beim 15:17 wieder her und kamen sogar zum 18:17. Robin Sauer kurz vor Schluss "ein Balldiebstahl" und er traf zum 19:17. Im zweiten Spiel setzten sich die SV-Jungs mit 18:5 gegen die JSG Bendorf/Vallendar durch. Überraschend siegten sie auch gegen Hüttenberg deutlich mit 15:9.