| 20:31 Uhr

Fußball-Verbandsliga
Steffen Sprau bleibt der SG Rieschweiler treu

 Steffen Sprau wird bei der SGR nächste Saison Co-Trainer unter  Patrick Hildebrandt.
Steffen Sprau wird bei der SGR nächste Saison Co-Trainer unter Patrick Hildebrandt. FOTO: maw / Martin Wittenmeier
Rieschweiler. Steffen Sprau bleibt auch in der kommenden Saison im Trainerteam des Fußball-Verbandsligisten SG Rieschweiler. Der 31-Jährige wird Co-Trainer von Patrick Hildebrandt. Das hat Daniel Preuß, der für der Spielbetrieb verantwortliche Vorsitzende der SGR, vorgestern mitgeteilt.

„Ich habe mir generell Gedanken gemacht, wie es weitergehen soll“, sagte Sprau gegenüber unserer Zeitung. Er habe auch drei Trainerangebote – A-Klasse und Bezirksliga – gehabt, sich aber letzten Endes für „seinen“ Verein entschieden. Ausschlaggebend dabei sei auch die Personalie Patrick Hildebrandt gewesen. „Von ihm möchte ich für das Trainergeschäft noch dazulernen“, sagt Sprau. Außerdem traue er sich trotz mehrerer schwerer Verletzungen noch zu, in der Verbandsliga mitspielen zu können. „Aber nur wenn ich verletzungsfrei bleibe“, schränkt er ein. In den vergangenen dreieinhalb Jahren haben ihn ein Kreuzband- und Meniskusriss sowie ein Knorpelschaden, ein Quadrizepsabriss und jüngst der zweite Sehnenriss im Knie zum Zuschauen verdammt.

Doch Sprau ist motiviert, dass er wieder das Trikot der SGR trägt, wenn es nach der Pause wieder losgeht, um seiner Mannschaft im Abstiegskampf zu helfen. Gemeinsam mit weiteren Langzeitverletzten, darunter Silas Brödel und Noel-Morice Weis, bildet er bereits vor dem Trainingsauftakt eine Gruppe, um etwas Fitness draufzupacken. „Damit der Abstand bei Trainingsbeginn nicht so groß ist“, erklärt Preuß.