| 00:00 Uhr

Steffen Fetzner leitet Jugendtraining in Lautzkirchen

Lautzkirchen. Es war am 8. April 1989, als Steffen Fetzner und Jörg Roßkopf in der Dortmunder Westfalenhalle den Weltmeistertitel im Tischtennis-Doppel gewannen. Auch Roland Schmidt, der Vorsitzende des TTC Lautzkirchen , verfolgte damals die Live-Übertragung im TV und zitterte mit. red

"Speedy" und "Rossi" sind auch heute noch dem Tischtennis verbunden, Fetzner spielte sogar noch 2010 für den TV Limbach in der Regionalliga.

Und "Speedy" Fetzner, der mittlerweile 46 Jahre alt ist, wird jetzt an diesem Montag, 8. Dezember, von 18 und 20 Uhr in der Turnhalle der Kirchbergschule in Lautzkirchen das Jugendtraining leiten. "Die Jugendlichen und die Übungsleiter werden sicherlich vom großen Erfahrungsschatz des früheren Weltmeisters profitieren können", schreibt Schmidt in einer Pressemitteilung. Natürlich sind auch alle anderen Interessierten oder Jugendliche, die noch nicht im Verein sind und die Sportart kennenlernen möchten, herzlich eingeladen, an der Trainingseinheit mit Steffen Fetzner teilzunehmen.

Dass der ehemalige Doppelweltmeister nächste Woche tatsächlich vorbeischaut, verdankt der TTC einem seiner talentierten Eigengewächse: Fabian Walch. Der hatte bei einer Tombala anlässlich des 50-jährigen Firmenjubiläums eines großen saarländischen Tischtennis-Shops das große Los gezogen und die Trainingseinheit zur Verfügung gestellt.