| 00:00 Uhr

Spitzenplatz im Visier

 Neben Pascal Walter (v. li.), Philipp Jahnke, Daniel Bortscher und Patrick Walter hat sich der SV Bruchhof mit acht Spielern verstärkt. Foto: mh
Neben Pascal Walter (v. li.), Philipp Jahnke, Daniel Bortscher und Patrick Walter hat sich der SV Bruchhof mit acht Spielern verstärkt. Foto: mh FOTO: mh
Bruchhof/Sanddorf. Mit drei Auswärtsspielen startet der SV Bruchhof/Sanddorf in die neue Spielzeit der Fußball-Kreisliga A Saarpfalz. Der eigene Platz wird derzeit zu einem Kunstrasen umgebaut. Mit ein Grund für die vielen Neuzugänge, glaubt Trainer Thomas Albrech. Michèle Hartmann

Weiter nach oben strebt der SV Bruchhof/Sanddorf. Platz sieben aus der zurückliegenden Saison will der Fußball-Kreisligist verbessern. Ein Platz unter den ersten fünf Mannschaften soll her für das Team von Thomas Albrech.

"Wir freuen uns gleich doppelt auf die nächste Saison", sagt Albrech. Zum einen konnte sich der SV mit acht neuen Spielern verstärken, zum anderen sind die Zeiten des ungeliebten Hartplatzes Geschichte. Seit 5. Juli laufen die Umbauarbeiten auf dem Vereinsgelände. Die rote Asche verschwindet und macht Platz für einen sattgrünen Kunstrasen. "Dieser neue Platz war sicher der Hauptgrund dafür, dass viele Spieler zu uns kamen." Nicht weniger als fünf Akteure wechselten vom SV Kirkel nach Bruchhof. Dazu gehören die beiden 26-jährigen Abwehrspieler und Zwillinge Pascal und Patrick Walter. Der 25-jährige Philipp Jahnke spielt im Mittelfeld, wie auch der gleichaltrige Philipp Kürzel. Lukas Kürzel, 24, soll nun in Bruchhof die Tore machen. Von der dritten Mannschaft des FC Homburg kam Abwehrspieler Daniel Bortscher. Mit Mark Kunz, 19, und Tim Kunz, 23, die zuletzt beim TuS Bechhofen spielten, läuft ein weiteres Brüderpaar nun beim A-Ligisten Saarpfalz auf. Verlassen hat mit Daniel Rodnikov (SV Reiskirchen) nur ein Spieler die Mannschaft.

In den kommenden Wochen müssen die Bruchhofer aber noch weiter auf einem Hartplatz trainieren. Albrech: "Da unser Platz umgebaut wird, müssen wir auswärts ran. Dankenswerterweise hat der SV Reiskirchen uns seinen Hartplatz fürs Training zur Verfügung stellt." Die bisherigen Testspiele und auch die Stadtmeisterschaft zeigten auf, dass mit dem SV Bruchhof/Sanddorf ganz oben in der Kreisliga A Saarpfalz zu rechnen ist. Bei der Stadtmeisterschaft setzte sich Bruchhof gegen den Landesligisten Spielvereinigung Einöd souverän mit 4:1 durch und scheiterte dann nur knapp am Landesligaaufsteiger SV Genclerbirligi Homburg mit 2:3.

Wegen des Platz-Umbaus wird Bruchhof/Sanddorf zunächst mit drei Auswärtsspielen in die Saison starten. Los geht's am 9. August beim FV Neunkirchen.

Zum Thema:

Auf einen BlickNeuzugänge: Pascal Walter, Patrick Walter, Philipp Jahnke, Philipp Kürzel, Lukas Kürzel (alle SV Kirkel), Daniel Bortscher (FC Homburg III), Mark Kunz, Tim Kunz (beide TuS Bechhofen).Abgang: Daniel Rodnikov (SV Reiskirchen). Trainer (wie bisher): Thomas Albrech. mh