| 23:12 Uhr

Umkämpfte Partie
Spitzen-Paarkreuz sichert den Sieg

Alsenborn. Gegen den Tabellenvorletzten TV Alsenborn haben sich die Tischtennisherren des TTC Riedelberg schwer getan. Am Ende setzte sich der Vierte der 2. Pfalzliga West mit 9:4 aber doch klar durch. Allerdings konnte sich der TTC erst beim Stande von 5:4 entscheidend absetzen. Die Partie war wesentlich umkämpfter, als es das Endergebnis aussagt. Die Riedelberger mussten ohne Manuel Müller auskommen. Garant für den TTC-Erfolg war die Überlegenheit im Spitzenpaarkreuz, in dem Christian Becker und Benjamin Sema vier Siege verbuchten. Stark war auch die Leistung von Rainer Rudolf, der mit zwei Einzelsiegen Müller gut ersetzte. Nach einer überraschenden Niederlage gegen Mario Friedrich behielt Franz-Xaver Sema gegen Martin Leist die Nerven und holte einen wichtigen Zähler.

Gegen den Tabellenvorletzten TV Alsenborn haben sich die Tischtennisherren des TTC Riedelberg schwer getan. Am Ende setzte sich der Vierte der 2. Pfalzliga West mit 9:4 aber doch klar durch. Allerdings konnte sich der TTC erst beim Stande von 5:4 entscheidend absetzen. Die Partie war wesentlich umkämpfter, als es das Endergebnis aussagt. Die Riedelberger mussten ohne Manuel Müller auskommen. Garant für den TTC-Erfolg war die Überlegenheit im Spitzenpaarkreuz, in dem Christian Becker und Benjamin Sema vier Siege verbuchten. Stark war auch die Leistung von Rainer Rudolf, der mit zwei Einzelsiegen Müller gut ersetzte. Nach einer überraschenden Niederlage gegen Mario Friedrich behielt Franz-Xaver Sema gegen Martin Leist die Nerven und holte einen wichtigen Zähler.

Am Samstag, 19 Uhr, empfängt der TTC den Tabellendritten SV Weselberg, an dem die Riedelberger bei einem Sieg vorbeiziehen könnten.