| 23:06 Uhr

Spielgemeinschaft von Altheim-Böckweiler und Medelsheim geplant

Altheim/Medelsheim. Im Bliesgau kündigt sich eine neue Fußball-Spielgemeinschaft an. Seit Wochen verhandeln Verantwortliche des Bezirksligisten SV Altheim-Böckweiler und des Kreisligisten SG Parr Medelsheim miteinander. In außerordentlichen Versammlungen in den jeweiligen Sportheimen werden sie ihr ausgearbeitetes Konzept ihren Mitgliedern vorstellen: die SG Parr am Samstag, 12. November, um 18 Uhr, die Altheimer einen Tag später am Sonntag, 13, November, um 19 Uhr. ott

Im Bliesgau kündigt sich eine neue Fußball-Spielgemeinschaft an. Seit Wochen verhandeln Verantwortliche des Bezirksligisten SV Altheim-Böckweiler und des Kreisligisten SG Parr Medelsheim miteinander. In außerordentlichen Versammlungen in den jeweiligen Sportheimen werden sie ihr ausgearbeitetes Konzept ihren Mitgliedern vorstellen: die SG Parr am Samstag, 12. November, um 18 Uhr, die Altheimer einen Tag später am Sonntag, 13, November, um 19 Uhr.

"Wir wollen unsere Vereine für die Jugendlichen interessanter und attraktiver machen", begründet der Parr-Vorsitzende Thorsten Neitemann den Schritt. Auch sein Altheimer Pendant Klaus Schmitt geht in die gleiche Richtung und erwähnt, dass in den Gesprächen erkennbar geworden sei, dass beide Vereine über viele Gemeinsamkeiten verfügten. Beide heben auch hervor, dass mit einem Zusammenschluss der beiden Vereine der Spielbetrieb der aktiven Mannschaften für die nächsten Jahre gesichert werden könne. Auch würde dadurch wieder eine intakte AH-Mannschaft entstehen. Derzeit müssten viele AH-Spieler den Kader der Reservemannschaften aufstocken, um dort die Spielfähigkeit zu erhalten. Nach dem erhofften Votum der Mitglieder werde das Konzept verfeinert und beim Saarländischen Fußballverband eingereicht. Somit könnten die Teams dann mit Beginn der Saison 2016/17 an den Start gehen. Die Dauer ist auf fünf Jahre mit der Möglichkeit der Verlängerung ausgelegt. Die Spielgemeinschaft, so erläutert Neitemann, würde die aktiven Mannschaften sowie die AH-Mannschaft umfassen. Nicht dabei wäre die Frauenmannschaft der SG Parr. Auch die Jugend ist ausgeklammert.