| 21:50 Uhr

Sportbund Pfalz
Silberne Ehrennadel für Hubert Wolf

Der Zweibrücker Hubert Wolf (Mitte) ist vom Sportbund Pfalz mit der silbernen Ehrennadel ausgezeichnet worden.
Der Zweibrücker Hubert Wolf (Mitte) ist vom Sportbund Pfalz mit der silbernen Ehrennadel ausgezeichnet worden. FOTO: Sportbund Pfalz / red
Herxheim/Zweibrücken. Der Zweibrücker Sportkreisjugendleiter wurde für seine Verdienste vom Sportbund Pfalz geehrt.

Große Ehre für Hubert Wolf: Vergangene Woche ist der Zweibrücker Sportkreisjugendleiter mit der Ehrennadel des Sportbundes Pfalz in Silber ausgezeichnet worden. Wolf erhielt die Auszeichnung im Rahmen der Vollversammlung der Sportjugend Pfalz in Herxheim. Gelobt wurden Wolfs großes Engagement und der ständige Einsatz im Dienste der sporttreibenden Kinder und Jugendlichen in Zweibrücken und der Pfalz.

Hubert Wolf begann seine sportliche Laufbahn als Leichtathlet. Schon früh betreute er neben dem aktiven Sport Jugendgruppen und Jugendmannschaften. Er leitete die Freizeit in Inzell über viele Jahre hinweg und ist seit 1984 ununterbrochen im Vorstand der Sportjugend Zweibrücken. Bei den Sportkreiswahlen des Sportbundes Pfalz im Jahr 2008 übernahm er das Amt des Sportkreisjugendleiters der Stadt Zweibrücken und sitzt seitdem im erweiterten Vorstand der Sportjugend Pfalz.

Besonders lobenswert war sein Engagement im vergangenen Jahr für die Vereinsarbeit. Als die Sportjugend Pfalz erstmals einen Zuschuss in Höhe von über 55 000 Euro für ihre Bildungsarbeit erhielt, setzte sich der passionierte Läufer vehement dafür ein, dass das Geld direkt an die Vereine weitergeleitet wird: „In unseren Vereinen und Verbänden wird nachhaltige Jugendarbeit geleistet, da wird es am meisten benötigt, weniger in Personalstellen oder fragwürdigen Projekten, die am Kern der Vereinsjugendarbeit im Sport vorbeizielen“, formulierte Wolf seine Haltung.



Dank Hubert Wolf wurden nun die Jugendabteilungen der Zweibrücker Vereine belohnt: Ende letzten Jahres wurden sie mit weiteren 2000 Euro unterstützt.