| 21:30 Uhr

Handball
Siege für Männer und Frauen des SV 64 Zweibrücken

Zweibrücken. Ein hartes Stück Arbeit war es für die Oberliga-Männer des SV 64 Zweibrücken gestern Abend, um beim Tabellennachbar TV Offenbach beide Punkte zu entführen. Knapp mit 23:21 (13:11) setzten sich die Löwen am Ende durch. Von Martin Wittenmeier

Tim Schaller überragte dabei mit neun Toren. In der Tabelle behauptete die Mannschaft von Trainer Stefan Bullacher mit dem Erfolg Rang vier.

Abermals nichts zu holen gab es für Ligakonkurrent TV Homburg. Der noch punktlose Aufsteiger kassierte beim 26:37 (14:21) gegen die VTV Mundenheim die nächste deutliche Schlappe. Am ehesten überzeugen konnten Hendrik Schmidt mit neun Treffern und Neuzugang Robin Von Lauppert, der sechsmal ins Schwarze traf.

Dank einer Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte haben die Handball-Frauen des SV 64 Zweibrücken ihr Oberliga-Heimspiel gegen die TG Osthofen noch mit 29:28 gewonnen. Zur Pause hatte das Team von Trainer Rüdiger Lydorf bereits mit 14:17 in Rückstand gelegen. Kimberly Pfeifer erzielte mit ihrem achten Tor in der vorletzten Minute den Siegtreffer für die Zweibrückerinnen.