| 00:00 Uhr

SG und DJK Bexbach Doppelsieger bei Stadtmeisterschaft

Kleinottweiler. Die Spielgemeinschaft Bexbach mit den Vereinen SV Bexbach, DJK Bexbach, FV Oberbexbach und SV Niederbexbach (U15 und U13) sowie DJK Bexbach (U10 und U8) holten bei der diesjährigen Bexbacher-Jugendfußballstadtmeisterschaft jeweils zwei Titel. Michèle Hartmann

Der fünfte Titel ging an den FV Oberbexbach bei der U6 (G-Jugend).

Mangels Teilnehmer wurde die Entscheidung bei der C-Jugend (U15) auf dem Rasenplatz in einem Spiel zwischen dem Gastgeber ASV Kleinottweiler und der SG Bexbach ausgetragen. Während die ASV mit drei Pfostenschüssen viel Pech hatte, spielte die SGB effektiver und führte durch Tore von Jens Becker, Louis Biro (2) und Konstantin Glück mit 4:0, ehe die ASV durch Janik Szabo und Rene Kretz zum 4:2-Endstand für die SG verkürzen konnte.

Die anderen Entscheidungen fielen nach dem Turniermodus "Jeder gegen jeden". Stadtmeister bei der G-Jugend wurde der FV Oberbexbach, der alle Spiele für sich entscheiden konnte. Platz zwei ging an die DJK Bexbach vor dem VfR Frankenholz und dem FV Oberbexbach II. Bei der F-Jugend hieß der neue Stadtmeister DJK Bexbach. Bexbach gewann alle drei Spiele. Unter anderem ließ man dem Zweiten der Stadtmeisterschaft ASV Kleinottweiler mit 7:0 keine Chance. Platz drei ging an die DJK Bexbach II vor dem VfR Frankenholz. Mit zwei Siegen entschied die DJK Bexbach die Meisterschaft bei der E-Jugend vor dem VfR Frankenholz und der ASV Kleinottweiler . Bei der D-Jugend hieß die Reihenfolge: SG Bexbach (9 Punkte), ASV Kleinottweiler (6), SG Bexbach II (3) und VfR Frankenholz (0 Punkte).