| 22:40 Uhr

Fußball-Verbandsliga
Grober Abwehrpatzer bringt Rieschweiler auf Verliererstraße

Morlautern/Rieschweiler. Mit einer tollen Parade bewahrte Rieschweilers Torhüter Jan Ohle seine Elf in der Fußball-Verbandsligapartie am Freitag beim SV Morlautern nach einem Freistoß vor einem frühen Rückstand (3.). Von Fritz Schäfer

„Nach der Schrecksekunde waren wir gut im Spiel und haben eine halbe Stunde nichts zugelassen.“, sagte Rieschweilers Co-Trainer Frederic Stark. Dennoch musste die SG beim Tabellendritten eine deutliche 0:4-Pleite hinnehmen.

Das Übel nahm seinen Lauf, als die Rieschweiler Defensive sich einen folgenschweren Fehler leistete, den Morlauterns Erik Tuttobene zur Führung nutzte (29. Mínute). Bis zur Pause verlief die Partie ausgeglichen. Christoph Stemmler vergab in der 40. Minute die Chance zum Ausgleich. Sieben Minuten nach Wiederanpfiff baute der Ex-Rieschweiler Quincy Henderson die Führung aus. Morlautern machte weiter Druck und in der 64. Minute markierte Alex Tuttobene das 3:0. Die SGR ergab sich in ihr Schicksal. Andreas Brunck erzielte in der 76. Minute den Endstand.