| 00:06 Uhr

Bezirksliga Westpfalz
SG Rieschweiler II steht mit dem Rücken zur Wand

Bezirksliga Westpfalz. „Wir haben sieben Punkte Rückstand zum Zwölften. Was soll ich da noch viel sagen. Wir müssen einfach gewinnen und hoffen, dass die Konkurrenten verlieren“, beschreibt der Spielleiter der SG Rieschweiler II, Arno Hauck, die Situation vor der Bezirksliga-Begegnung am Sonntag, 13.15 Uhr, gegen die SG Kirchheimbolanden. Von Fritz Schäfer

„Wir haben sieben Punkte Rückstand zum Zwölften. Was soll ich da noch viel sagen. Wir müssen einfach gewinnen und hoffen, dass die Konkurrenten verlieren“, beschreibt der Spielleiter der SG Rieschweiler II, Arno Hauck, die Situation vor der Bezirksliga-Begegnung am Sonntag, 13.15 Uhr, gegen die SG Kirchheimbolanden.

Da Tabellenführer Weselberg im Falle der Meisterschaft auf den Aufstieg verzichtet, steigen vier Mannschaften ab. Platz zwölf ist der letzte sichere Platz. Den hat der TV/SC Hauenstein II inne. Die spielen am Wochenende beim punktlosen Absteiger Dahn. Kibo hat sich mit dem 1:0-Sieg im Nachholspiel gegen die TSG Kaiserslautern Luft im Abstiegskampf verschafft.