| 20:30 Uhr

Fußball-A-Klasse
SG Rieschweiler geht baden

 Trostlose Stille, wie hier auf dem Hartplatz in Rimschweiler, herrschte nach den Regenfällen gestern auf den Fußballplätzen der Südwestpfalz.
Trostlose Stille, wie hier auf dem Hartplatz in Rimschweiler, herrschte nach den Regenfällen gestern auf den Fußballplätzen der Südwestpfalz. FOTO: Marco Wille; (mw); www.marcowill / Marco Wille
Verbandsligist unterliegt 0:4 in Kandel. In der Südwestpfalz fallen fast alle Spiele wegen Unbespielbarkeit der Plätze aus.

Verbandsliga Südwest:

VfR Kandel - SG Rieschweiler 4:0 (2:0) „Es fehlt im Moment an allen Ecken“, klagte der enttäuschte SGR-Trainer Björn Hüther nach der Niederlage in Kandel. Dabei war die Partie fast die gesamte erste Hälfte ausgeglichen. Doch nach einem Fehler in der Defensive geriet Rieschweiler durch Kandels Spielertrainer Yasin Özcelik in der 41. Minute in Rückstand. Drei Minuten später legte Florian Hornig nach. „Wir machen es dem Gegner im Moment zu leicht, zu Toren zu kommen“, ärgerte sich Hüther nach dem Spiel.

Die Rieschweiler hatten sogar die erste Chance. Doch Felix Decker spielte Mitte der ersten Halbzeit noch einmal ab, statt selbst zu schießen. Die Gastgeber hatten auch nicht viele Torszenen. Nach der Pause kam Rieschweiler besser ins Spiel. Allerdings fehlte der letzte Zug zum Tor. „Da fehlte die Leidenschaft.“ So hatten die Gäste keine Chance zum Anschlusstreffer. Kandel spielte Rieschweiler dann aus. Hornig sorgte in der 78. Minute für die Vorentscheidung. Mit einem Foulelfmeter erzielte Pascal Hüll in der 88. Minute den Endstand.



„Wir müssen den Abstiegskampf jetzt annehmen“, blickte Hüther sorgenvoll auf die Tabelle. Bei fünf möglichen Absteigern, wovon Hüther ausgeht, rangiert die SGR einen Punkt vor dem Fünftletzten Fußgönheim. „Jetzt haben wir in dem Jahr noch drei Brocken vor der Brust.“ Der Zweite Alzey und der Dritte Bingen sind an der Dicken Eiche zu Gast. Und im letzten Spiel des Jahres geht es nach Waldalgesheim. „Da müssen die Spieler alles geben, sonst überwintern wir auf einem Abstiegsplatz.“

C-Klasse West:

TuS Winzeln II – SV Ixheim II 5:3 (3:1) Kevin Hilzbrich (15.) brachte die Gastgeber in Führung. Kurz später glich Michael Wiechert aus. Winzeln spielte weiter nach vorne. Marc Heid (23.) und Falco Freyer (40.) sorgten für die Pausenführung. Auch nach dem Wechsel waren die Einheimischen überlegen. Kevin Thoretz (62.) und Freyer (80.) trafen für Winzeln. Wiechart (67.) und Oliver Schneider (81.) verkürzten.

Die für Sonntag angesetzte Partie SV Ixheim II gegen Battweiler II hat die Heimmannschaft nach Aussage des Spielleiters Marco Kochert aus Spielermangel abgesagt. Deshalb werde die Begegnung für Battweiler gewertet.

Alle anderen Spiele in der A-, B- und C-Klasse fielen wetterbedingt aus. Bei Fehrbach II gegen Obersimten pfiff der Schiedsrichter beim Stand von 3:2 die Partie nach der Pause nicht mehr an. Ins Wasser fielen auch die Spiele der Landesliga zwischen den VB Zweibrücken und Meisenheim sowie Kirn gegen den TSC. Die Bezirksligabegegnung TSG Kaiserslautern gegen Rieschweiler wurde wie weitere Spiele der Klasse nicht angepfiffen.