| 21:20 Uhr

Fußball-Verbandsliga
SGR-Trainer Hüther: „Jetzt müssen wir dranbleiben“

Rieschweiler. Sechs Punkte hat die SG Rieschweiler in der Fußball-Verbandsliga nach der Winterpause gesammelt. Nach dem 3:2-Sieg in Pirmasens gab es die Punkte gegen Fußgönheim kampflos. Von Fritz Schäfer

Die Gäste traten nicht an. „Jetzt müssen wir dran bleiben, wir kämpfen immer noch gegen den Abstieg“, fordert Trainer Björn Hüther. Fünf Siege sollen es in den letzten zehn Spielen sein. Am Sonntag, 15 Uhr, tritt die SGR beim SV Steinwenden an. „Eine kompakte Mannschaft, die es allen Gegnern schwer macht“, charakterisiert Hüther den Aufsteiger.

Dazu steht der starke Angreifer Florian Bicking in den Reihen des SVS. Er erzielte in der Vorrunde den Treffer bei der 0:1-Niederlage der SGR und nur Tage später traf er auch bei der Rieschweiler 3:4-Niederlage im Verbandspokal. „Jetzt wären wir einmal dran“, reichen Hüther die zwei Pleiten. Mittelfeldspieler Frederic Stark, der sich beim Spiel in Pirmasens einen Meniskusriss zugezogen hat, steht in dieser Saison nicht mehr zur Verfügung. Am Mittwoch gewann die SGR ein Testspiel gegen Bezirksligist Obernheim-Kirchenarnbach 10:3.