| 20:16 Uhr

Mit guter Moral
SG Bechhofen hat Aufstiegsplätze im Blick

B-Klasse-Team kann mit Sieg gegen Schwedelbach zu Relegationsplatz zwei aufschließen. Von Fritz Schäfer

B-Klasse West

SSV Höheinöd – SVN Zweibrücken 1:3 (0:2) Der SVN nutzte in der ersten Halbzeit durch Ingo Tomelleri (35.) und Stephan Grauer (42.) seine spielerische Überlegenheit zur Führung. Nach der Pause kämpfte sich Höheinöd mit viel Einsatz ins Spiel. Zunächst vergaben die Gastgeber einen Strafstoß, dann schaffte Marius Metzger (55.) den Anschluss. Nach einem Konter sicherte Frederik Rosen (75.) den Sieg.

Das Spiel zwischen dem SV Großsteinhausen II und den VB Zweibrücken II wurde wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt. Der SV Herschberg II hatte für die Partie beim SV Martinshöhe nicht genügend Spieler. Die Begegnung fiel aus. Nach Auskunft des B-Klasse Spielleiters Rainer Ehrgott wird die Partie nicht mehr neu angesetzt



und 2:0 für Martinshöhe gewertet.

Der TSC Zweibrücken II empfängt am Samstag, 12.30 Uhr, die SG Harsberg. „Das wird nicht einfach“, meint TSC-Trainer Jürgen Tüllner. „Da müssen wir aufpassen, dass die nicht die Ostereier mitnehmen.“ Schon beim 4:2-Sieg in der Vorrunde sei es gegen den „robusten Gegner“ knapp gewesen.

Mit „viel Einsatz“ sollen die Spieler des TuS Wattweiler die spielerische Überlegenheit des TV Althornbach wettmachen, hofft der TuS-Vorsitzende Harald Nentwig vor der Partie am Samstag, 16 Uhr. Zumindest einen Punkt soll seine Mannschaft holen. Wobei für Nentwig Althornbach der Favorit ist. Zumal sich die verletzt und urlaubsbedingt fehlenden Spieler bei einem dünnen Kader noch mehr auswirkten. Die für Ostermontag angesetzte Partie zwischen Wallhalben und Hornbach wurde verlegt.

B-Klasse Kl-Kus

VfB Waldmohr – SG Bechhofen-Lambsborn 1:2 (0:0) In dem Kampfspiel mit vielen Zweikämpfen gab es wenige Torchancen. Dabei brachte Dennis Schneider (55.) die Gastgeber in Führung. Marcel Holzhauser (70.) und Benedikt Zimmermann (88.) drehten das Spiel. Nach dem Spiel beim Tabellendritten empfängt die SG am Montag, 16 Uhr, den Tabellenzweiten Schwedelbach. „Mit den drei Punkten aus dem Waldmohrer Spiel sind wir an Schwedelbach dran“, rechnet SG-Trainer Sören Bernhard vor. Denn der Gegner hat bereits zwei Spiele mehr ausgetragen. Bei einem Sieg wäre Bechhofen noch einen Punkt hinter dem Rang, der zu Aufstiegsspielen berechtigt. Der Sieg in Waldmohr brachte nicht nur drei Punkte. „Das war gut für die Moral.“

C-Klasse West

FC Kleinsteinhausen – SVN Zweibrücken II 4:0 (1:0) Kleinsteinhausen ging zwar bereits in der achten Minute durch Marco Karaleic in Führung. Aber dann wurden besten Chancen ausgelassen. Erst nach einem Eigentor nach einer Stunde nutzte Karaleic zwei weitere Möglichkeiten zu weiteren Treffern.

VfL Wallhalben II – TuS Winzeln II 1:0 (0:0) Lars Boe markierte in der 62. Minute das Tor des Tages in der lange ausgeglichenen Partie. Nach dem Rückstand drängte Winzeln, nach zwei Gelb-Roten Karten in Unterzahl, auf den Ausgleich.