| 23:13 Uhr

SG Battweiler-Reifenberg gerettet

A-Klasse Süd: Der SV Großsteinhausen muss trotz 2:2 beim Meister SC Weselberg weiter zittern. Fritz Schäfer

SV Herschberg II - SG Battweiler-Reifenberg 1:5 (0:1) Mit dem klaren Sieg hat die SG Battweiler-Reifenberg das rettende Ufer erreicht. Zwar spielte Herschberg im Mittelfeld gut mit. Doch die Gastgeber waren im Angriff nicht druckvoll. Anders die Gäste. Sie waren vor dem Tor konsequenter. Joshua Jost brachte die SG in der 27. Minute in Führung. Kurz nach der Pause bauten Maurice Böhr (48.) und Jan Groh (54.) die Führung schnell aus. Jost (68.) und Groh (84.) trafen zum Endstand. Dazwischen hatte André Hampel (78.) den Ehrentreffer erzielt.

SV Ixheim - SG Knopp-Wiesbach 2:2 (0:1) Ixheim kam nicht ins Spiel. Knopp-Wiesbach war stärker und ging durch einen Freistoß von Dominik Groß in der 38. Minute in Führung. Nach der Pause steigerte sich Ixheim. Sascha Strass (60., Strafstoß/65.) drehte das Ergebnis. Ixheim hatte danach Chancen, die Führung auszubauen. Kurz vor dem Abpfiff gaben die Gastgeber durch ein Eigentor den Sieg noch aus der Hand.

SC Weselberg - SV Großsteinhausen 2:2 (0:1) Großsteinhausen hielt mit dem Meister mit. Die Gäste standen gut in der Abwehr und setzten immer wieder Nadelstiche. Marc Garus (17.) brachte Großsteinhausen in Führung. Weselberg blieb dem Offensivspiel treu. Kevin Büchler glich nach einer Stunde aus. Fabian Baumann (78.) brachte Gastgeber in Führung. Die Gäste gaben sich nicht geschlagen und Sergej Mamarin gelang in der 87. Minute der verdiente Ausgleich.



TuS Leimen - SV Contwig 2:2 (0:1) Für beide Mannschaften ging es in dem Spiel um nicht mehr viel. So passierte in der Begegnung nicht sehr viel. Sascha Hoffmann brachte Contwig in der 40. Minute in Führung. Ronnie Gütermann glich in der 51. Minute aus. Zwei Minuten später sorgte Tim Hüther für die erneute Gästeführung. Jochen Hartmann (78.) gelang mit einem Strafstoß der Ausgleich.

FK Petersberg - SV Hochstellerhof ausgefallen Hochstellerhof sagte kurzfristig ab. Die Punkte bleiben in Petersberg.

SV Obersimten - FC Fischbach 3:1 (1:1) Beide Aspiranten auf den zweiten Platz gingen engagiert zu Werke. Kai Schacker (10.) brachte Obersimten mit einem Strafstoß in Führung. Dominik Kessler (36.) glich aus. Nach der Pause hatte Obersimten mehr vom Spiel. Christopher Herold (60.) und Schacker (80.) sicherten den Sieg und Obersimten Platz zwei.

TuS Winzeln - SV Bottenbach 3:0 (0:0) In der ersten Hälfte war die Partie ausgeglichen. Nach dem Wechsel bestimmte Winzeln das Geschehen. Dardan Popaj (62.) und Marcel Baumann (72./76.) trafen zum Sieg.

SG Waldfischbach - SV Hermersberg II 1:3 (0:0) Die erste Hälfte war ausgeglichen. In der 48. Minute verwandelte Julian Kölsch einen Strafstoß. Christian Nikolaus (70.) glich aus. Die Gastgeber spielten auf Sieg und wurden ausgekontert. Jonathan Vogt (80./86.) traf zum Sieg.