| 20:35 Uhr

Verbandsliga Nord-Ost
SG Ballweiler will im Titelrennen nochmal mitmischen

Ballweiler. Die scheidenden Spielertrainer des Verbandsligisten, Marco und Sascha Meyer, haben einen der beiden ersten Plätze als Ziel für die Restsaison ausgegeben. halbes Honorar wegen hoher Fehlerzahl

Auf Platz vier in der Verbandsliga Nord-Ost liegend ging es für die Spielgemeinschaft der DJK Ballweiler-Wecklingen/SV Wolfersheim in die Winterpause. Sechs Punkte Rückstand hat das Team der beiden Spielertrainer Marco und Sascha Meyer auf den Tabellenführer SG Marpingen-Urexweiler und dem Ligazweiten SV Rohrbach. Lokalrivale SV Bliesmengen/Bolchen steht als Tabellendritter derzeit zwei Punkte vor der Spielgemeinschaft.

„Die Liga ist sehr ausgeglichen besetzt. Ich denke, dass noch einiges möglich ist. Auch für uns“, betont Marco Meyer. Die Marschroute für die Restsaison ist klar. „Wir werden alles versuchen, die beiden ersten Plätze noch einmal anzugreifen“, gibt Meyer ein hohes Ziel für die letzten 14 Saisonspiele an seine Mannschaft weiter.

Morgen um 18.30 Uhr nimmt die SG Ballweiler das Training für die weitere Runde auf. Personell geht man unverändert in die restlichen Saisonspiele. Kein Spieler hat den Verein verlassen. Neuzugänge gab es allerdings auch keine zu vermelden. Auch alle zuletzt verletzten und angeschlagenen Spieler stehen wieder zur Verfügung. „Es gab doch einige Ausfälle während der laufenden Saison“, klagt Marco Meyer. Vielleicht auch ein Grund, weshalb es bisher nicht immer rund lief. Nach einer Steigerung in den letzten Wochen vor der Winterpause konnte sich die SG Ballweiler aber immerhin bis auf den vierten Platz nach oben arbeiten.



Obwohl bereits bekannt ist, dass Marco und Sascha Meyer nach Saisonende nach fünfjähriger Tätigkeit Ballweiler in Richtung SC Blieskastel/Lautzkirchen verlassen werden, wollen beide nochmals alles geben, um möglichst gut mit ihrem jetzigen Verein abzuschneiden. Zweimal hatte man in den vergangenen fünf Jahren den Aufstieg in die Saarlandliga erst in den Relegationsspielen verpasst.

Bis zum ersten Punktspiel am 25. Februar gegen den VfL Primstal II absolviert die SG Ballweiler einige Vorbereitungsspiele. Das Erste findet am Samstag, 27. Januar, um 15 Uhr bei der SVG Bebelsheim-Wittersheim statt. In Ballweiler empfängt man am 30. Januar (19 Uhr) den TuS Steinbach. Es folgt am 3. Februar ein Testspiel zuhause gegen den SV Battweiler. Anstoß ist um 14 Uhr. Bei der Spielvereinigung Quierschied wird Ballweiler am 5. Februar um 19 Uhr antreten.

Um 15 Uhr wird ein Vorbereitungsmatch am 10. Februar in Ballweiler gegen den Saarlandligisten SV Bübingen stattfinden. Zudem ist ein letzter Test am 17. Februar in Ballweiler gegen die VB Zweibrücken terminiert. Das Spiel ist für 14 Uhr angesetzt.