| 22:21 Uhr

Blitzturnier
SG Ballweiler setzt sich beim eigenen Blitzturnier durch

Hat gut lachen: Ballweilers Trainer Peter Rubeck kann mit der Vorbereitung zufrieden sein.
Hat gut lachen: Ballweilers Trainer Peter Rubeck kann mit der Vorbereitung zufrieden sein. FOTO: maw / Martin Wittenmeier
Wolfersheim. Gökhan Cicekci und Mirco Schwalbach haben die Tore im Finale des Blitzturniers auf dem Wolfersheimer Rasenplatz erzielt und somit Gastgeber SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim den 2:1-Sieg gegen den Saarlandligisten FV Schwalbach beschert. Von Wolfgang Degott

Im ersten Spiel besiegte der Verbandsligist den FV Eppelborn aus der Saarlandliga mit 2:0. Schwalbach war nach einem 2:1-Erfolg gegen den Landesligisten SC Blieskastel-Lautzkirchen ins Finale vorgedrungen. Beim Duell der beiden unterlegenen Teams konnte Eppelborn die Barockstädter mit 3:0 besiegen.

Trainer Peter Rubeck zog eine positive Bilanz: „Wir haben oft gewechselt, diszipliniert gespielt, wobei wir die Ergebnisse nicht überbewerten sollen.“ Ansonsten sieht er sein Team in der Vorbereitung auf dem richtigen Weg. „Momentan ist jeder motiviert“, blickt er auch dem nächsten Test gegen den Oberligisten FSV Jägersburg morgen Abend um 19.30 Uhr in Wolfersheim, optimistisch entgegen. Am Freitag, 20. Juli, folgt in Ballweiler der Test gegen den pfälzischen Verbandsligisten SC Hauenstein. In einem Vorbereitungsspiel der Bezirksliga-Elf der SG Ballweiler wurde Landesligist Spvgg. Bebelsheim-Wittersheim mit 2:1 besiegt.