| 22:45 Uhr

Elfer entscheiden
SG Ballweiler macht es erneut

Der alte und neue Stadtmeister: Fußball-Verbandsligist SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim hat sich im Finale vor 200 Zuschauern mit 6:1 gegen den FC Bierbach durchgesetzt. Das klare Ergebnis täuscht darüber hinweg, dass das Endspiel lange eine enge Kiste war.
Der alte und neue Stadtmeister: Fußball-Verbandsligist SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim hat sich im Finale vor 200 Zuschauern mit 6:1 gegen den FC Bierbach durchgesetzt. Das klare Ergebnis täuscht darüber hinweg, dass das Endspiel lange eine enge Kiste war. FOTO: Wolfgang Degott
Biesingen . Blieskasteler Fußball-Stadtmeisterschaft: Verbandsligist verteidigt Titel durch 6:1-Finalsieg gegen Bierbach. Von Wolfgang Degott

Zwei Foulelfmeter binnen vier Minuten haben dem FC Bierbach das Genick gebrochen. In der Neuauflage des Vorjahres-Finales der Blieskasteler Fußball-Stadtmeisterschaft setzte sich Titelverteidiger SG Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim mit 6:1 klar durch.

Bei tropischen Temperaturen ging Landesliga-Aufsteiger Bierbach vor 200 Zuschauern durch Marco Graul (6.) in Führung.Doch Mirco Schwalbach glich nach einer halben Stunde zum 1:1 Pausenstand aus. Nach dem Wechsel bekam Ballweiler dann binnen Minuten zwei Strafstöße zugesprochen, die Sinan Tomzik (54.) und Alexander Henrich (58.) verwandelten. Bierbach hatte zu der Zeit bereits seinen Goalgetter Henrik Sostmann verloren. Er hatte sich den Arm gebrochen und wird nun einige Wochen ausfallen. Die Mannschaft von Peter Rubeck konnte in Überzahl die taktischen Vorgaben des Trainers immer besser umsetzen. Ballweiler wurde stärker, zeigte die notwendige Klasse, um die ebenfalls gut aufspielenden Bierbacher in die Knie zu zwingen. Marcel Ecker (68.) und Christian Schmitt (90.) machten den klaren Sieg – und damit die Titelverteidigung perfekt.

Beide Mannschaften hatten sich schon in der Vorrunde gegenüber gestanden. Dort gewann Ballweiler-Wecklingen-Wolfersheim mit 4:2. Bierbach war ausgeschieden, sprang aber nach dem Rückzug von Blickweiler-Breitfurt (Spielermangel) in die Bresche und zog nach einem  1:0-Sieg über Gastgeber FV Biesingen ins Finale ein. Ballweiler erreichte das Endspiel durch ein 4:1 gegen die FSG Parr-Altheim.



Im kleinen Finale siegte Biesingen mit 5:3 gegen Parr Altheim. Für Biesingen trafen Christian Hussong (FE), Yannick Stopp, Abderahim Faouzi, Tim Alexander und Felix Walle (FE). Die FSG hatte ihre Torschützen in Marius Schöndorf (2) und Kevin Rubeck. „Es war eine gelungene Veranstaltung mit einer guten Zuschauerresonanz und fairen Spielen“, lautete die Bilanz von Stefan Alexander, Sportvorstand des FV Biesingen. Rund 800 Zuschauer hätten die Spiele, in denen es keine Gelb-Rote oder Rote Karte gegeben hatte, verfolgt. Am Ende sei von der Biesinger Ortsvorsteherin Annette Weinmann in Vertretung von Bürgermeisterin Annelie Faber-Wegener ein verdienter Sieger zum Stadtmeister gekürt worden.