| 00:00 Uhr

Sechs BTTF-Schüler schaffen es in nächste Ranglisten-Runde

Hauenstein. Gut präsentiert hat sich der Zweibrücker Tischtennis-Nachwuchs bei der ersten Verbandsranglisten-Qualifikation der Schüler B in Hauenstein . So sicherten sich bei den Mädchen gleich fünf Akteure der Bickenalbtaler Tischtennisfreunde (BTTF) Zweibrücken das Ticket für die zweite Verbandsrangliste in Herxheim. bjh

Neben dem zweiten Platz von Emma Pirmann hinter der ungeschlagenen Alina Jentsch (DJK Rülzheim) qualifizierten sich gleich die vier weiteren Spielerinnen Lelia Wolk, Lilly Lohr, Jara Molter und Adelina Berisha. Die Bickenalbtalerin Finja Molter konnte sich, wie auch Kim Heil vom TTC Käshofen nicht in die nächste Runde vorarbeiten.

Felix Hess vom SV Weselberg qualifizierte sich bei den B-Schülern erwartungsgemäß ebenfalls für die zweite Verbandsranglisten-Quali. Mit 8:6-Siegen belegte er den fünften Rang. Ebenfalls qualifiziert sind Ewald Moch (BTTF), Daniel Schwarz (Riedelberg) und Lukas Schön (TTC Nünschweiler). Aufgrund der schlechteren Satzdifferenz musste Jan Luca Baumann vom TTC Riedelberg als Elfter die Segel streichen und steht als erster Nachrücker bereit. Die zweite Verbandsrangliste findet am 28. Juni in Herxheim statt.