| 22:24 Uhr

Schwimm-DM
Schwimm-DM: Hüther mit Gold und Silber in Staffel, Bartels holt Bronze

Berlin. Nachdem sie am Freitag bereits die Bronzemedaille über 100 Meter Brust gewonnen hatte, gab es für die Dietrichingerin Marlene Hüther tags darauf bei den deutschen Schwimm-Meisterschaften noch zwei weitere Male Edelmetall.

Als Startschwimmerin fuhr die 20-Jährige mit ihrer Vereinsstaffel der Neckarsulmer Sport-Union (3:53,91min) mit einem neuen Deutschen Rekord den Titel über die 4x100-Meter Lagen ein. Hüther, Fabian Schwingenschlögl, Daniel Pinneker und Annika Bruhn unterboten die alte Bestmarke des SC Wiesbaden 1911 (3:57,14min) um mehr als drei Sekunden.

Silber gewann Hüther zudem über 4x100-Meter-Lagen in 4:14,97 Minuten mit ihren Teamkameradinnen Bente Fischer, Annika Bruhn und Celine Rieder. Das Neckarsulmer Quartett musste sich im Ziel nur der Staffel der SG Essen (4:11,33min) geschlagen geben.

Moritz Bartels von den Wassersportfreunden Zweibrücken schwamm gestern erneut auf den dritten Platz in der Junioren-Wertung. Der deutsche Freiwasser-Meister über zehn Kilometer schlug über die 1500 Meter in der Schwimmhalle im Europa-Sportpark am Prenzlauer Berg nach 15:57,08 Minuten an. Im Feld der Männer wurde Bartels damit Vierter. Am Freitag hatte Bartels bereits über die 800 Meter Rang drei bei den Junioren belegt.