| 22:50 Uhr

Laufsport
Schneefreier Halbmarathon im Bliesgau erwartet

 Beim Bliesgau-Halbmarathon gab es auch bereits Nebel und Schnee.
Beim Bliesgau-Halbmarathon gab es auch bereits Nebel und Schnee. FOTO: Stefan Holzhauser
BIESINGEN. An diesem Samstag findet die 16. Auflage des Bliesgau-Halbmarathons des TV Bierbach statt. Die Hölschberghalle bei Biesingen ist ab 8.15 Uhr geöffnet. Um 9 Uhr machen sich dann die „Bliesgau-Genießer“ auf den Weg, 20 Minuten später folgen ihnen die „Bliesgau-Flitzer“. Von Stefan Holzhauser

Es erfolgt keine Zeitmessung.

„Wir haben Fixkosten wie Halle, Sanitätsdienst und die Verpflegung. Allerdings sind wir nicht wie viele andere Laufveranstaltungen gewinnorientiert. Dank einiger Sponsoren bleiben wir startgeldfrei“, sagt Christoph Becker aus dem Organisationsteam. Man erwarte dieses Mal einen Winterlauf mit frühlingshaften Temperaturen. In der Vergangenheit sah dies teilweise mit Schnee und Eisglätte bereits ganz anders aus. Der Bliesgau-Halbmarathon ist der erste Lauf des neuen Jahres über 21 Kilometer in der Region. Die Strecke führt die Läufer von Biesingen nach Alschbach zum Gut Lindenfels, wo der erste Verpflegungspunkt wartet. Über Lautzkirchen wird über den Freizeitweg Blickweiler erreicht. Die weiteren Stationen sind Wecklingen, Ballweiler und wiederum Biesingen. Die Organisatoren rechnen mit über 200 Läufern. Auch der bekannte Ormesheimer Ultra-Triathlet Tristan Vinzent wird erneut teilnehmen. Anmeldeschluss ist der morgige Donnerstag um 23.59 Uhr.

www.tv-bierbach.de