| 00:00 Uhr

Saison mit zwei Aufstiegen gekrönt

 Die erste Mannschaft mit Christian Eitel, Alexander Spies, Franz-Xaver Sema, Christian Becker, Manuel Müller, Benjamin Sema hat den Aufstieg in die erste Pfalzliga geschafft. Foto:Gerlinger
Die erste Mannschaft mit Christian Eitel, Alexander Spies, Franz-Xaver Sema, Christian Becker, Manuel Müller, Benjamin Sema hat den Aufstieg in die erste Pfalzliga geschafft. Foto:Gerlinger
Riedelberg/Waldfischbach. Der TTC Riedelberg kann mit einer gewissen Genugtuung auf die vergangene Saison zurückblicken. Sowohl die Herren als auch die Damen haben in den Relegationsspielen den Aufstieg in die Erste und Zweite Pfalzliga geschafft. bjh

Zweifacher Jubel beim Tischtennisclub (TTC) Riedelberg. Bei den Relegationsspielen im Tischtennis in Waldfischbach haben vor 300 Zuschauern die Damen- und die Herren-Mannschaft den Aufstieg geschafft. Die Herren siegten in einem spannenden Spiel mit 9:6 gegen den TTC Burrweiler in die Erste Pfalzliga auf. Die Damen schlagen nach dem 8:2 gegen ASV Höringen in der neuen Runde in der Zweiten Pfalzliga auf (wir berichteten).

"Wir haben den Anfang völlig verschlafen", blickt ein erleichterter Benjamin Sema zurück, nachdem seine Mannschaft nach den Doppeln noch mit 0:3 zurücklag. Der Angstgegner hatte den TTCR völlig aus dem Konzept gebracht. Unter tosendem Applaus drehten die Riedelberger die Partie nach vier Einzelerfolgen zum 4:3, ehe sie drei Partien später mit 4:6 zurücklagen.

"Wir haben aber nicht aufgeben", erklärte der Kapitän. Das wurde belohnt. In den folgenden fünf Partien wurden nur zwei Sätze abgegeben. Christian Eitel war es vergönnt, mit einem Vier-Satz-Sieg gegen Robin Gärtner den Aufstieg perfekt zu machen.

Dass es im nächsten Jahr nicht einfach wird, wissen die Riedelberger schon jetzt. "Das nächste Jahr wird hartes Brot in der Ersten Pfalzliga", weiß Sema, der auch die Neuverpflichtung eines Akteurs nicht ausschließt.

Am anderen Ende der Halle kämpften die Damen des TTC Riedelberg gegen Höringen um den Aufstieg. Gegen einen überforderten Konkurrenten war der Sieg und der Aufstieg der Riedelberger in die Zweite Pfalzliga zu keiner Zeit in Gefahr. Der TTC führte schnell mit 4:0. Den Schlusspunkt setzte Sonja Haller die Sabine Flachsland souverän mit 3:0-Sätzen besiegte.

In der neuen Umgebung werden die Riedelberger keine schlechte Rolle spielen. Ein Platz im hinteren Mittelfeld scheint angeführt von Spitzenspielerin Julia König- Buchholz durchaus möglich.