| 23:20 Uhr

Fußball-Saarlandliga
Wiedergutmachung im Ellenfeld?

 Themistoklis Patrinos (M) und der FCH II wollen am Samstag Revanche gegen Neunkirchen nehmen.
Themistoklis Patrinos (M) und der FCH II wollen am Samstag Revanche gegen Neunkirchen nehmen. FOTO: Markus Hagen
Homburg. Saarlandligist Homburg II hat im Hinspiel gegen Neunkirchen eine Klatsche kassiert. Das soll am Samstag anders laufen. Von Markus Hagen

Eigentlich hat sich die Fußball-Saarlandliga schon in die Winterpause verabschiedet. Nur die U23 das FC Homburg muss noch eine Extraschicht einlegen. Die Mannschaft von Trainer Andreas Sorg tritt am Samstag um 14 Uhr im Neunkircher Ellenfeld zum Nachholspiel an. Und dort möchte der FCH II das Ergebnis aus der Hinrunde geraderücken. „Wir haben gegen die Borussia noch etwas gutzumachen. Im Hinspiel haben wir eine katastrophale Leistung gezeigt“, erinnert sich FCH-Trainer Andreas Sorg ungern an die 3:7-Heimklatsche gegen die Hüttenstädter.

Vielleicht kommt es den Homburgern ja wieder zugute, dass sie am Samstag kein Heimrecht haben. In der Auswärtsstatistik belegt die Elf von Sorg mit 17 Zählern Rang vier – erfolgreicher waren nur noch der TuS Herrensohr, SV Auersmacher (je 19 Punkte) sowie der aktuelle Ligaprimus SC Halberg Brebach (25). Allerdings haben diese drei Mannschaften schon bis zu drei Partien mehr in der Fremde absolviert als die Homburger, die auswärts erst einmal als Verlierer den Platz verlassen haben. Die magere Heimbilanz (9 Punkte) verhagelte den Saarpfälzern bislang den Sprung in die obere Tabellenhälfte. Das könnte im Schluss-Spurt vor der Winterpause aber noch gelingen.

Mit einem Sieg würden die Grün-Weißen nicht nur den Zehnten Borussia Neunkirchen, sondern auch den Neunten VfB Dillingen überholen. Andreas Sorg muss allerdings um den Einsatz von Alexander Downey (erkrankt) bangen. Jonas Spang (Adduktoren) und Tobias Trautzburg (Syndesmoseriss) fallen weiter aus. Und auch Yacine Hammouti hat sich nun in das grün-weiße Lazarett gesellt. Der 19-Jährige zog sich bei am letzten Spieltag bei der 1:3-Heimniederlage gegen den VfL Primstal einen Syndesmoseriss zu und fällt damit wohl Monate aus.