| 20:15 Uhr

Serie fortsetzen
Saarlandliga: FCH II wird sich nicht verstecken

Homburg. Fußball-Saarlandliga: Der Aufsteiger will seinen Lauf auch gegen den Tabellenzweiten SpVgg. Quierschied forsetzen. Von Markus Hagen

Mit zwei fulminanten Auswärtssiegen hat Aufsteiger FC Homburg II in der Fußball-Saarlandliga an den letzten beiden Spieltagen überrascht. Zunächst setzte sich das Team von Trainer Andreas Sorg mit 5:1 beim TuS Herrensohr durch. Es folgte am Mittwoch ein fulminanter 5:0-Sieg bei den SF Köllerbach. Grund genug für die Grün-Weißen, mit Zuversicht die nächste Aufgabe anzugehen. Am Ostermontag, 16.30 Uhr, wollen die Homburger auf eigenem Kunstrasenplatz ab 16.30 Uhr den Tabellenzweiten aus Quierschied nicht nur ärgern, sondern auch in dieser Partie punkten.

„Wir wissen, dass wir vor einer enorm schweren Aufgabe stehen, aber die beiden letzten Spiele haben gezeigt, dass wir uns nicht verstecken brauchen“, gibt sich Sorg zuversichtlich. In Herrensohr und Köllerbach zeigten die Homburger ihre besten Saisonleistungen. Der FCH-Coach war begeistert, wie sein Team das schnelle Umschaltspiel in der Offensive nicht nur zu Chancen nutzte, sondern auch je in fünf Treffer ummünzte. „Wir können auch gegen Quierschied siegen, wenn wir an diese Leistungen anknüpfen.“ Die vergangenen Wochen hätten einmal mehr deutlich gemacht, dass in dieser Liga jeder jeden schlagen kann. Der Vierzehnte will dem Tabellenzweiten, der nur einen Zähler hinter Spitzenreiter Borussia Neunkirchen steht, ein Bein stellen.
Bis auf die verletzten Leon Böhnlein und Edin Masinovic kann Sorg dabei aus den Vollen schöpfen. Auch dieses Mal stehen ihm wieder Spieler aus dem Oberligakader der Grün-Weißen zur Verfügung.