| 22:09 Uhr

Saarlandliga
Saarlandliga: FCH II kassiert erste Niederlage

Landsweiler-Reden. Durch ein 0:1 bei der SV Elversberg II hat die U23 des FC Homburg am vierten Spieltag der Saarlandliga ihre erste Saisonniederlage kassiert. „Letzten Endes war der Sieg für Elversberg verdient, weil sie technisch stärker und cleverer waren“, erklärte Homburgs Trainer Andreas Sorg. Von Markus Hagen

Trotz der Pleite habe seine Mannschaft eine ordentliche Leistung gezeigt.

Auf dem schlecht bespielbaren Rasenplatz in Landsweiler-Reden konnte die Homburger U23 ihr spielerisches Potential nicht in die Waagschale werfen. Sorg wollte die Niederlage aber nicht an dem Untergrund festmachen. Torchancen gab es für beide Mannschaften während den 90 Minuten nur sehr wenige. Ein Ballverlust auf der linken Seite führte zum Tor des Tages für die SV Elversberg II. Die scharf hereingebrachte Flanke verwertete Steffen Bohl (60.) per Volleyschuss aus wenigen Metern unhaltbar für FCH-Torhüter Eric Höh.

Anschließend warf Homburg alles nach vorne, um wenigstens noch einen Punkt zu retten. Aber ein Kopfball von Kai Hesse ging knapp übers Tor und auch ein Schuss von Kapitän Tim Klotsch fand das Ziel nicht. Elversberg hatte die eine oder andere gute Konterchance.