| 20:12 Uhr

Saarlandliga
Saarlandliga: Debakel für FCH II in Auersmacher

 Nur schwer anzusehen das Spiel der FCH-Zweiten: Auch für Trainer Andreas Sorg (rechts).
Nur schwer anzusehen das Spiel der FCH-Zweiten: Auch für Trainer Andreas Sorg (rechts). FOTO: Markus Hagen
Auersmacher. Kaum zu ertragenden für die Anhänger des FC Homburg II. In dem vorgezogenen Spiel der Fußball-Saarlandliga beim SV Auersmacher hagelte es eine vernichtende 0:8 (0:4)-Pleite. Zu Spiel und Gegner fanden die Grün-Weißen nie die richtige Einstellung.

Die von FCH-Trainer Andreas Sorg aufgebotene Dreier-Abwehrkette, in der überraschenderweise Offensivspieler Tim Klotsch auf der linken Außenseite auftauchte, war bereits nach 40 Sekunden überwunden. Oliver Bickelmann traf zum 1:0 für den SV Auersmacher, der nur drei Minuten später durch Nils Cuccu auf 2:0 erhöhte. Nach dem 3:0 durch Bickelmann (12.) hatte Sorg genug und nahm mit Klotsch und Fabio Castiglione zwei Spieler seiner Defensivreihe (15.) vorzeitig raus. Geändert hat sich im Abwehrverhalten des FC Homburg II aber auch danach nichts. Im Gegenteil: Nils Cuccu (19.) traf zum 4:0-Pausenstand – mit dem die Gäste noch gut bedient waren. So traf Yannik Hoffmann (16.) die Latte und Cuccu schoss freistehend aus sieben Metern neben das Tor.

Auch im zweiten Abschnitt gab es nichts Zwingendes von den Gästen zu sehen. Auersmacher schoss munter praktisch ohne Gegenwehr weitere Treffer durch Felix Laufer (55./62.), Patrick Jantzen (78.) und Yannik Hoffmann (80.) Es passte ins Bild des Abends, dass Valdrin Dakaj (65.) mit einem schwach geschossenen Handelfmeter am ansonsten beschäftigungslosen SVA-Keeper Florian Schworm scheiterte.