| 00:00 Uhr

Saarlandliga: Bübingen setzt FSV Jägersburg unter Druck

Jägersburg. Nach dem 1:1 beim FV Siersburg muss sich der FSV Jägersburg in der Saarlandliga die Tabellenführung mit Bübingen teilen. Am Samstag, 16.30 Uhr, ist daher dringend ein Heimsieg gegen die SG Saubach notwendig. Michèle Hartmann

FSV-Trainer Marco Emich meinte zu dem Unentschieden in Siersburg, "dass wir eindeutig zwei Punkte verschenkt haben." Man habe es versäumt, die 1:0-Führung weiter auszubauen. Genügend Torchancen seien vorhanden gewesen. "In der zweiten Halbzeit war Siersburg die bessere Mannschaft und hat mit dem 1:1-Ausgleich auch verdientermaßen dann einen Punkt gegen uns geholt." Zu verschenken habe sein Team nun erst recht nichts mehr, schon gar nicht in den Heimspielen. "Ohne Wenn und Aber, ein Sieg muss her", so die klare Ansage von Emich an seine Spieler.

Beim FSV schaut man genau, was Verfolger SV Bübingen macht. Der SVB ist nicht nur punktgleich mit dem FSV Jägersburg , sondern auch in der Tordifferenz bis auf drei Tore an das Emich-Team herangerückt. "Es wird ein heißer Tanz um die Meisterschaft", weiß Emich. In der Endabrechnung kann jeder Treffer zählen. "Zunächst müssen wir aber selbst einmal unsere Spiele gewinnen", sagt Emich. Also am Samstag gilt es für die Jägersburger, mit einem möglichst deutlichen Heimsieg gegen die Spielgemeinschaft Saubach/Gresaubach vorzulegen. Erst am Sonntag kann der SV Bübingen dann in seinem Heimspiel gegen die Sportfreunde Köllerbach nachlegen. Ob Marco Emich nach dem mageren 1:1 personelle Änderungen an seiner Mannschaft vornehmen wird, ist offen. "Es ist durchaus möglich, aber ich warte bis zum Spieltag", will Emich noch nicht zu viel verraten, zumal hinter dem Einsatz von zwei Spielern ein Fragezeichen steht. Christopher Dahl war bis Mitte dieser Woche erkrankt. Daniel Dahl zwickt es im Rücken.