| 19:10 Uhr

Rund 500 Starter bei Turnier in Waldmohr

 Katrin Kessler-Sutter sattelt ihren siebenjährigen, bayerischen Wallach Fullminant in der L- und M-Dressur. Foto: cordula von waldow
Katrin Kessler-Sutter sattelt ihren siebenjährigen, bayerischen Wallach Fullminant in der L- und M-Dressur. Foto: cordula von waldow FOTO: cordula von waldow
Waldmohr. Der RFV Waldmohr freut sich bei seinem Traditions-Reitturnier am kommenden Wochenende, 13./14. August, auf rund 500 Starter in 18 Wettbewerben. Beginn ist an beiden Tagen jeweils morgens um acht Uhr. cvw

Der RFV Waldmohr freut sich bei seinem Traditions-Reitturnier am kommenden Wochenende, 13./14. August, auf rund 500 Starter in 18 Wettbewerben. Beginn ist an beiden Tagen jeweils morgens um acht Uhr.

Der Samstag ist den Dressurreitern vorbehalten, die von den Jungpferdeprüfungen über Einstiegswettbewerbe bis hin zur anspruchsvollen M*-Dressur auf gleich zwei Vierecken parallel reiten. Am Sonntag geht es von Springreiterwettbewerb über wenige Zentimeter bis zum 1,20 Meter hohen L-Springen mit Stechen über das Stangenmikado. Von den gut 200 Reitern, die sich mit rund 350 Pferden im sportlichen Wettstreit messen, kommen die meisten aus der Region sowie einige Stammgäste aus Luxemburg. Neben den Gastgebern satteln unter anderem die Amazonen der RFV Zweibrücken, RSG Berghof-Einöd und RV Einöd, Verein für Vielseitigkeit Saar-Pfalz, Limbach, Bundenbacherhöhe, Zweibrücken, Walshausen, Thaleischweiler-Fröschen, Weselberg, dem RFV Pirmasens-Winzeln oder dem RSV Höheischweiler. Pia Pabst in der Dressur und Fabian Schunck im Springen vertreten die Waldmohrer Farben. Höhepunkte sind die mittelschwere Dressur am Samstag sowie das abschließende L-Springen mit Stechen am Sonntag. Die Stilspringprüfungen Klasse E und A werten als Quali für den Pfälzer Fördercup.

www.fn-neon.de



Zum Thema:

Auf einen Blick Samstag, 13. August: Viereck II: 8.00 Uhr Dressurprüfung Kl. A*, 9.50 Uhr Dressur-Reiterprüfung Kl. L, 12.45 Uhr Dressurprüfung Kl. L - Kandare; Viereck I: 8.00 Uhr Dressurprüfung Kl. A**, 9.50 Uhr Dressurwettbewerb Kl. E5, 10.50 Uhr Dressurwettbewerb Kl. E4, 12.45 Uhr Reiterwettbewerb, 13.30 Uhr Dressurpferdeprüfung Kl. A, 14.45 Uhr Dressurprüfung Kl. M*; Sonntag, 14. August: Viereck I: 8.00 Uhr Springpferdeprüfung Kl. A, 9.00 Uhr Stilspringprüfung Kl. E - Qualifikation zum Fördercup Rheinland-Pfalz, 10.00 Uhr Springprüfung Kl. E, 11.00 Uhr Stilspringprüfung Kl. A - Qualifikation zum Fördercup Rheinland-Pfalz, 12.45 Uhr Pony-Führzügelklasse, 13.00 Uhr Springprüfung Kl. A*, 15.00 Uhr Springprüfung Kl. A**, 16.15 Uhr Springprüfung Kl. L, 17.00 Uhr Springprüfung Kl. L mit Siegerrunde. cvw