| 20:20 Uhr

Kurzzeitiges Engagement
Rubeck übernimmt JFG Saarschleife bis zum Sommer

Zweibrücken. Fußball-Trainer Peter Rubeck hat bis zum Saisonende noch einen zweiten Arbeitgeber. Neben seiner Tätigkeit bei der SG Bruchmühlbach-Miesau (A-Klasse Kl-Kus) ist der 56-jährige ehemalige Coach des SVN Zweibrücken engagiert worden, die A-Junioren der JFG Saarschleife in den letzten sechs Rundenspielen noch vor dem Abstieg aus der Verbandsliga zu retten. „Zu dem Verein habe ich gute Kontakte. Jetzt hat man mich gefragt, ob ich nicht bis zum Saisonende einspringen könnte und ich habe zugesagt“, betont Rubeck. Mit lediglich neun Zählern liegt die JFG momentan auf einem der beiden Abstiegsplätze. Allerdings beträgt der Abstand zum Tabellenzehnten SV Rohrbach nur einen Punkt.

Ab dem Sommer will sich Rubeck dann ausschließlich seiner neuen Aufgabe beim derzeitigen Verbandsliga-Achten SG Ballweiler-Wecklingen/Wolfersheim widmen. Mit der Verpflichtung von Defensivmann Denis Sikora (23) vom TSC Zweibrücken sei die Kaderplanung abgeschlossen, erklärt der Fußballlehrer. „Nur bei zwei, drei einheimischen Spielern müssen wir noch klären, ob sie bei uns bleiben.“