| 23:35 Uhr

Prellball-DM
Rieschweiler Prellballer fahren ohne Druck zur DM

Rieschweiler. Von Winfried Gerlinger

Die Prellball-Bundesligamannschaft des TV Rieschweiler wird am Samstag und Sonntag erstmals bei der Endrunde um die Deutschen Männermeisterschaften in Sottrum bei Bremen spielen. Ziel des Teams ist es, sich gut wie möglich zu verkaufen. Das mit Abstand jüngste Team, das in den letzten Jahren an einer Endrunde teilnahm, ist dabei großer Außenseiter und profitierte von dem Teilnahmeverzicht zweier besser platzierter Mannschaften. Es trifft dabei in seiner Gruppe auf den ungeschlagenen mitteldeutschen Meister TuS Meinerzhagen, den MTV Markoldendorf, der sich den norddeutschen Meistertitel sicherte, den MTV Jahn Schladen, den deutschen Vizemeister des Vorjahres TV Huchenfeld sowie auf den TV Kierdorf, den Dritten der Bundesliga Mitte in dieser Saison. Sollte die Mannschaft gegen einen dieser Gegner gewinnen, wäre dies schon eine große Überraschung.

Für den TV Rieschweiler werden Maic und Alexander Volnhals, Dominik Mangold, Niklas Resch, Carsten Rech, Niklas Speer, Dietrich Beck, Kilian Dausmann und Leo Hettrich an den Start gehen.

Die kompletten beiden Spieltage werden dabei im Livestream übertragen. Der Internet-Sender „sportdeutschland.tv“ überträgt die 55. deutsche Meisterschaft der Prellballer. Auf dem Sendeplan am Samstag stehen unter anderen die Rieschweilerer Spiele gegen Jahn Schladen (11.15 Uhr), Kierdorf (12.15 Uhr) und gegen das Team aus Huchenfeld (15.50 Uhr).