| 22:06 Uhr

Riedelberger Tischtennis-Frauen auf dem Weg nach oben

Riedelberg. Die junge Frauenmannschaft des Aufsteigers TTC Riedelberg marschiert weiter nach oben in der Tabelle der Tischtennis-Pfalzliga. Nach dem 8:4-Erfolg gegen Schlusslicht und Mitaufsteiger Höhfröschen liegen sie nun bereits auf Rang sieben. Die Partie verlief sehr ausgeglichen. In vielen Duellen hatten die Riedelberger aber das bessere Ende für sich. Nach dem krankheitsbedingten Fehlen von Victoria Schaaff auf der Seite des TTC Riedelberg witterten die Höhfröscher Damen ihre Chance und wussten vor allem durch Michelle Stegner, die ihre beiden Einzel gegen Leonie Frantzen und Selina Haller gewann, zu überzeugen. sl/ski

Die junge Frauenmannschaft des Aufsteigers TTC Riedelberg marschiert weiter nach oben in der Tabelle der Tischtennis-Pfalzliga. Nach dem 8:4-Erfolg gegen Schlusslicht und Mitaufsteiger Höhfröschen liegen sie nun bereits auf Rang sieben. Die Partie verlief sehr ausgeglichen. In vielen Duellen hatten die Riedelberger aber das bessere Ende für sich. Nach dem krankheitsbedingten Fehlen von Victoria Schaaff auf der Seite des TTC Riedelberg witterten die Höhfröscher Damen ihre Chance und wussten vor allem durch Michelle Stegner, die ihre beiden Einzel gegen Leonie Frantzen und Selina Haller gewann, zu überzeugen.

Bei Riedelberg wie gewohnt stark präsentierten sich aber Denise Bicha, die ihre drei Einzel je glatt mit 3:0 gewann, und Luisa Baumann, die mit zusammen fünf Einzelsiegen den Gesamterfolg fast im Alleingang sicherten. Der entscheidende Punkt der Begegnung war nach Meinung des Riedelberger Teams der knappe Fünfsatz-Erfolg von Selina Haller, die für Victoria Schaaff in die Mannschaft gerückt war, gegen Katharina Kölsch. Zudem sicherten dem TTC das Doppel Leonie Frantzen/Selina Haller sowie im Einzel Leonie Frantzen mit einem glatten 3:0 ebenfalls gegen Katharina Kölsch die restlichen Punkte.

Am kommenden Samstag, 12. November, kommt es für den TTC nun zum Derby bei Tabellennachbar BTTF Zweibrücken. Mit einem Sieg könnte sich Riedelberg endgültig vom Tabellenkeller absetzen. Los geht die Partie um 19 Uhr.



Weiter ist das Team des TTC auch im Pfalzpokal, wo es kampflos zum 4:0 gegen Kreimbach-Kaulbach kam.