| 20:16 Uhr

Perfekter Start
Riedelberger Frauen gelingt perfekter Saisonstart

Rockenhausen/Riedelberg. () Ein perfekter Einstieg in die Saison ist den Tischtennisfrauen des TTC Riedelberg gelungen. Sowohl die erste Mannschaft in der Ersten Pfalzliga als auch die Zweite in der 2. Pfalzliga West feierten Auftaktsiege.

() Ein perfekter Einstieg in die Saison ist den Tischtennisfrauen des TTC Riedelberg gelungen. Sowohl die erste Mannschaft in der Ersten Pfalzliga als auch die Zweite in der 2. Pfalzliga West feierten Auftaktsiege.

Sehr deutlich fiel der der ersten Mannschaft beim 8:0 in Rockenhausen aus. Die Gäste ließen dem Aufsteiger keinerlei Chance. Lediglich einen Satz mussten die Riedelbergerinnen im Doppel von Denise Bicha und Victoria Schaaff gegen Lucia Böcher/Anja Lahr abgeben. Damit ist der Grundstein für eine erfolgreiche Saison gelegt. Trotz des Auftakterfolges wollen die TT-Frauen um Teamkapitän Victoria Schaaf die Erwartungen nach em ersten Spieltag aber nicht zu hoch hängen. Obwohl es beim TTF Rockenhausen eine Demonstration war. Nach dem 3:0 im Spitzendoppel der beiden Neuzugänge Elena Süs und Julia Dieter hagelte es auch in den Einzeln nur 3:0-Siege. Dieter hatte beim 11:6/12:10/12:10 gegen TTF-Spitzenspielerin Lucia Böcher noch am meisten zu kämpfen. Der TTC Riedelberg hat am nächsten Speiltag frei. Am Samstag, 9. September, 19 Uhr, geht es dann zum TTC Winnweiler II.

Die zweite Damenmannschaft des TTC sicherte sich in der 2. Pfalzliga West ebenfalls die Zähler. Mit 8:4 setzte sich das Quartett um Spitzenspielerin Leonie Frantzen, Helena Feix, Vanessa Veith und Selina Haller gegen den TTC Höhfröschen durch. Musste sich Frantzen im Doppel an der Seite von Vanessa Veith noch dem gegnerischen Duo mit 0:3 geschlagen geben, so sicherte sie in allen drei Einzeln die Punkte – mit 3:1 gegen Michelle Stegner, 3:0 im Spitzenduell gegen Julia Ehrhard sowie einem hart umkämpften 3:2 (11:6/2:11/9:11/11:8/11:8) gegen Alexandra Meyer. Ungeschlagen blieb in dem Heimspiel Selina Haller, die im Doppel mit Helena Feix einen 3:1-Sieg verbuchte und in ihren Einzeln gegen Alexendra Meyer (3:2) sowie Katharina Kölsch (3:1) zwei weitere Erfolge nachlegte. Feix sicherte sich knapp den Punkt beim 3:2 gegen Julia Ehrhard, musste sich allerdings Michelle Stegner 1:3 geschlagen geben. Und obwohl auch Vanessa Veith nach dem Einzelsieg gegen Kölsch (3:2) hinten raus zwei Niederlagen gegen Meyer (1:3) und Ehrhard (0:3) einstecken musste, reichte der anschließende Sieg von Frantzen gegen Meyer zum 8:4-Gesamterfolg zum Auftakt. Am Samstag, 19 Uhr, musst die TTC-Zweite nun beim TTC Altenglan ran.



Gegen ebendiesen Gegner erspielte der TTC Mittelbach am Samstag in einer umkämpften Partie beim 7:7 einen Punkt.