| 23:12 Uhr

Reiter ermitteln Landesmeister

 Die Zweibrückerin Svenja Voigt misst sich am Wochenende beim Turnier in Einöd. Foto: cvw
Die Zweibrückerin Svenja Voigt misst sich am Wochenende beim Turnier in Einöd. Foto: cvw FOTO: cvw
Einöd. Drei Tage volles Programm erwartet Reiter und Pferdefreunde am kommenden Wochenende beim traditionellen Reit- und Springturnier in Einöd . Erstmals können die Teilnehmer den neu angelegten Reit- und Abreiteplatz nutzen. Im Mittelpunkt der 36 Prüfungen von Jungpferdeprüfungen über Reiterwettbewerbe bis zur M*-Dressur und dem M*-Springen am Samstagabend stehen neben dem traditionellen Einöder Derby die saarländischen Mannschaftsmeisterschaften in Dressur- und Springen sowie Final- und Qualifikationsprüfungen verschiedener Cups. cvw

Drei Tage volles Programm erwartet Reiter und Pferdefreunde am kommenden Wochenende beim traditionellen Reit- und Springturnier in Einöd . Erstmals können die Teilnehmer den neu angelegten Reit- und Abreiteplatz nutzen. Im Mittelpunkt der 36 Prüfungen von Jungpferdeprüfungen über Reiterwettbewerbe bis zur M*-Dressur und dem M*-Springen am Samstagabend stehen neben dem traditionellen Einöder Derby die saarländischen Mannschaftsmeisterschaften in Dressur- und Springen sowie Final- und Qualifikationsprüfungen verschiedener Cups.

Bereits seit vielen Jahren engagiert sich der Reiterverein Einöd in der vielseitigen Ausbildung für jugendliche Reiter. Dazu gehört das Einöder Derby, eine Springprüfung der Klasse A** mit natürlichen Wällen und Gräben in Anlehnung an einen Geländeritt am Samstagmittag. Außerdem werden auch in diesem Jahr Drei- und Vier- ausgetragen, in denen die Reiter sowohl in der Dressur als auch Springen satteln und zudem laufen und schwimmen. Insbesondere in der Mannschaftswertung steht der Spaß an der gemeinschaftlichen sportlichen Betätigung im Vordergrund. Die Einöder Jugend hat fleißig trainiert, um der massiven Konkurrenz aus Ommersheim diesmal Paroli bieten zu können.

Ebenfalls Tradition haben die spannenden Finalprüfungen im Zukunftscup Dressur und Springen sowie der Finalprüfung des Nürnberger Burgpokals der saarländische Junioren, der in einer Dressurreiterprüfung Klasse A ausgetragen wird. Neu ist das Finale in der Führzügelklasse



Ein ganz besonderer Höhepunkt sind die Dressur- und Springprüfungen der mittelschweren Klasse am Samstag. Am Sonntagmittag wird das Finale der Mannschaftsmeisterschaft in einem L-Springen mit zwei identischen Umläufen ausgetragen. In den Wettbewerben satteln auch die Reiter aus der Saar-sowie aus der Westpfalz.

Zum Thema:

Auf einen Blick Freitag, 9. September: Dressurviereck I: 14 Uhr: Dressurpferdeprüfung Kl. A, 15.30 Uhr: Dressurprüfung Kl. A* geschlossen, 17 Uhr: Dressurprüfung Kl. L Trense; Dressurviereck II: 15 Uhr: Reitpferdeprüfung, 17 Uhr: Eignungsprüfung für Reitpferde; Samstag, 10. September: Dressurviereck I: 8 Uhr: Dressurprüfung Kl. L**, 10.30 Uhr: Dressurprüfung Kl. M*, 13 Uhr: Dressurprüfung Kl. A* - Saarlandmeisterschaft, 15.00 Uhr: Dressurprüfung Kl. L-Trense - Saarlandmeisterschaft; Reithalle: 14 Uhr: Reiterwettbewerb ohne Galopp, 15.30 Uhr: Reiterwettbewerb mit Galopp; Springplatz: 8.15 Uhr: Springprüfung Kl. A*, 9.15 Uhr: Springprüfung Kl. A* - geschlossen, 10.45 Uhr: Springprüfung Kl. A* - geschlossen, 12.30 Uhr: Springprüfung Kl. A** - Einöder Derby, 14 Uhr: Punktespringprüfung Kl. L mit Joker, 15.15 Uhr: Springprüfung Kl. L, 16.30 Uhr: Springprüfung Kl. M*, 17.45 Uhr: Stil-Geländeritt WB - Quali Nachwuchscup Vielseitigkeit; Sonntag, 11. September: Dressurviereck I: 8.30 Uhr: Dressurprüfung Kl. A, 9.30 Uhr: Dressurreiterprüfung Kl. A - Finale Nürnberger Burgpokal, 10.45 Uhr: Dressurkür Kl. A** - Finale Meisterschaft Pas de Deux, 12 Uhr: Führzügelwettbewerb - Finale Nürnberger Burgpokal, 12.45 Uhr: Dressur-Wettbewerb Kl. E, 15.30 Uhr: Dressurkür Kl. L - Finale Meisterschaft Pas de Deux; Reithalle: 9.30 Uhr Dressurreiterwettbewerb Mini-Vierkampf, 11.30 Uhr Reiterwettbewerb mit Gehorsamssprung Dreikampf; Springplatz: 8.30 Uhr Caprilliwettbewerb Mini-Vierkampf, 10 Uhr Stilspringwettbewerb Vierkampf, 12.15 Uhr Springprüfung Kl. A**, 14.30 Uhr Springprüfung Kl. L - 1. Umlauf, 16.30 Uhr Springprüfung Kl. L - 2. Umlauf. cvw