| 21:19 Uhr

Fußball
Reiskirchen scheitert bei Homburger Stadtmeisterschaft

Wörschweiler. Am zweiten Tag der Homburger Fußball-Stadtmeistschaft hat sich nur Titelverteidiger FC Homburg II souverän behauptet. Der Saarlandligist schlug den Gastgeber TuS Wörschweiler (Kreisliga A Bliestal) mit 6:0. Dabei trafen neben Valdrin Dakaj die Nachwuchsspieler Darius Maas (3) und Niklas Doll (2). Von Markus Hagen

Im fünften Vorrundenspiel qualifizierte sich die Spielvereinigung Einöd-Ingweiler, Aufsteiger der Verbandsliga Nord-Ost, durch ein 5:3 nach Elfmeterschießen gegen Ligakontrahent FSV Jägersburg II für das Viertelfinale am Samstag. Die größte Überraschung gab es zwischen A-Ligist TuS Lappentascherhof und Bezirksligist SV Reiskirchen. Die Lappentascher setzten sich durch Tore von Chalil  Zafer, Moritz Knebel und Alexander Schwarz mit 3:2 durch. Das Viertelfinale bestreiten an diesem Samstag ab 14.30 Uhr der SV Beeden und Einöd. Dann spielen FC Homburg II gegen SV Kirrberg (15.30 Uhr), SV Schwarzenbach gegen Lappentascherhof (16.30 Uhr) und SG Erbach gegen TuS Wörschweiler (17.30 Uhr). Ab 18.30 Uhr folgen die Halbfinals, das Match um Platz drei ist am Sonntagnachmittag ab 16 Uhr, eine Stunde später das Endspiel (über 90 Minuten).