| 00:05 Uhr

Regionalliga: SV Elversberg baut Vorsprung mit Auswärtssieg aus

Elversberg/Saarbrücken. Mit einem 2:0-Auswärtssieg bei der U23 des 1. FC Kaiserslautern baute die SV Elversberg ihre Tabellenführung in der Regionalliga Südwest gestern Nachmittag weiter aus. Bereits nach 13 Minuten brachte Maximilian Oesterhelweg die SV Elversberg im Fritz-Walter-Stadion auf die Siegerstraße. Elversberg musste beim Viertletzten aber lange Zeit um den Sieg zittern. Edmond Kaplan stellte erst in der zweiten Minute der Nachspielzeit mit dem 2:0 den Dreier der SVE sicher. "Wir haben heute erneut eine bravouröse Leistung abgeliefert. Ich bin zufrieden mit den Jungs", sagte Trainer Michael Wiesinger , dessen Mannschaft als Tabellenführer in die vierwöchige Winterpause geht. Elversberg führt nun mit sieben Punkten Vorsprung die Tabelle vor dem TSV Steinbach an, der sich am Samstag gegen den Drittligaabsteiger Stuttgarter Kickers knapp mit 2:1 behaupten konnte. mh/leh

Mit einem 2:0-Auswärtssieg bei der U23 des 1. FC Kaiserslautern baute die SV Elversberg ihre Tabellenführung in der Regionalliga Südwest gestern Nachmittag weiter aus. Bereits nach 13 Minuten brachte Maximilian Oesterhelweg die SV Elversberg im Fritz-Walter-Stadion auf die Siegerstraße. Elversberg musste beim Viertletzten aber lange Zeit um den Sieg zittern. Edmond Kaplan stellte erst in der zweiten Minute der Nachspielzeit mit dem 2:0 den Dreier der SVE sicher. "Wir haben heute erneut eine bravouröse Leistung abgeliefert. Ich bin zufrieden mit den Jungs", sagte Trainer Michael Wiesinger , dessen Mannschaft als Tabellenführer in die vierwöchige Winterpause geht. Elversberg führt nun mit sieben Punkten Vorsprung die Tabelle vor dem TSV Steinbach an, der sich am Samstag gegen den Drittligaabsteiger Stuttgarter Kickers knapp mit 2:1 behaupten konnte.

Mannheim in Lauerstellung



Punktgleich mit 44 Zählern ist der SV Waldhof Mannheim auf Platz drei. Mannheim könnte aber mit einem Punktgewinn morgen Abend beim FC Homburg (20.15 Uhr im Homburger Waldstadion) noch als Tabellenzweiter überwintern. Der 1. FC Saarbrücken verlor am Wochenende erneut. Bei der 0:2-Niederlage am Samstag bei Wormatia Worms zeigte der FCS eine schwache Leistung. Schon nach vier Minuten brachte Jan Lucas Dorow die Wormatia in Führung. Die Entscheidung fiel in der 78. Minute durch den Treffer von Ricky Pinheiro.