| 22:04 Uhr

Regionalliga Südwest: Homburger U19 muss nach Gonsenheim

Homburg. Sein nächstes Punktspiel in der U19-Regionalliga Südwest absolviert Aufsteiger FC Homburg am Samstag um 17.30 Uhr beim Tabellenfünften SV Gonsenheim. Nach dem wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenverbleib gegen Eintracht Trier erhofft sich FCH-Coach Michael Berndt auch in Gonsenheim eine Chance auf zumindest einen Punkt. Auch die U17 des FC Homburg spielt der in Regionalliga Südwest gegen Gonsenheim. Der FCH hat aber am Sonntag ab 13 Uhr auf dem Kunstrasen vor dem Waldstadion Heimrecht gegen den Tabellennachbarn. Gonsenheim ist derzeit mit zehn Punkten Tabellenachter. Auf die Homburger U15 wartet schon am Samstag (14.30 Uhr) beim Regionalliga-Zweiten Mainz 05 eine schwere Aufgabe. Michèle Hartmann

Sein nächstes Punktspiel in der U19-Regionalliga Südwest absolviert Aufsteiger FC Homburg am Samstag um 17.30 Uhr beim Tabellenfünften SV Gonsenheim. Nach dem wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenverbleib gegen Eintracht Trier erhofft sich FCH-Coach Michael Berndt auch in Gonsenheim eine Chance auf zumindest einen Punkt. Auch die U17 des FC Homburg spielt der in Regionalliga Südwest gegen Gonsenheim. Der FCH hat aber am Sonntag ab 13 Uhr auf dem Kunstrasen vor dem Waldstadion Heimrecht gegen den Tabellennachbarn. Gonsenheim ist derzeit mit zehn Punkten Tabellenachter. Auf die Homburger U15 wartet schon am Samstag (14.30 Uhr) beim Regionalliga-Zweiten Mainz 05 eine schwere Aufgabe.