| 20:50 Uhr

Kegeln
Regionalliga: Fünf Kegel fehlen der KSG zum Sieg

Zweibrücken. Eine ganz bittere Niederlage mussten die Regionalliga-Kegler der SG KSG/SG Zweibrücken beim 5470:5474 gegen den Tabellendritten SKC Komet Rodalben einstecken. Die Zweibrücker legten in Rodalben mächtig los: Jörg Dietz (972) und Thorsten Machura (941) brachten zusammen 1913 Punkte auf die Bahn und übergaben 110 Zähler Vorsprung an Pascal Schlag (896) und Volker Teucke (934), die die Führung um weitere 23 Zähler ausbauten. Von Martin Wittenmeier

Doch die Schlussspieler Carsten Dietz (899), Horst Köckritz und Sascha Ecker (370/458) konnten das Niveau nicht halten und wurde noch hauchdünn überflügelt. Durch die Niederlage bleibt das KSG-Team damit Drittletzter. Nächster Gegner ist am Samstag (16.30 Uhr) der Ligavierte PSV Ludwigshafen.

Die zweite Mannschaft sorgte für eine große Überraschung in der Viererliga. Dem bis dato ungeschlagenen Tabellenführer SKC Mehlingen 2 brachte die KSG beim 3547: 3433 die erste Saisonniederlage bei. Christof Ebersold (901), Daniel Eschenbaum (812), Sascha Ecker (922) und Horst Köckritz (912) waren an dem Coup beteiligt. In der Tabelle belegen die Zweibrücker mit jetzt 16:4-Punkten Rang vier.

Die Regionalliga-Damen von AN Dellfeld verteidigten mit dem 2473:2438-Sieg SKC Monsheim 2 ihren dritten Tabellenrang. Ligakonkurrent Fortuna Vollkugel Zweibrücken verlor dagegen beim KSC Pirmasens mit 2413:2530.