| 20:08 Uhr

Leichtathletik
Raphael Holzdeppe springt EM-Norm, verletzt sich aber

 Bei der Hallen-EM dabei: Stabhochspringer Raphael Holzdeppe.
Bei der Hallen-EM dabei: Stabhochspringer Raphael Holzdeppe. FOTO: dpa / Uwe Anspach
Cottbus. Das erste Saisonziel wäre damit abgehkt: Der ehemalige Stabhochsprung-Weltmeister Raphael Holzdeppe hat am Mittwoch beim Springer-Meeting in Cottbus als Sechster mit 5,65 Metern die Hallen-EM-Norm erfüllt.

Der Athlet des LAZ Zweibrücken ist nach Bo Kanda Lita Baehre (TV Bayer 04 Leverkusen) der zweite DLV-Springer mit der Mindestleistung für Glasgow (1. bis 3. März). Leicht angeschlagen entschied sich Holzdeppe aber anschließend, den Wettkampf aufgrund leichter Schmerzen im linken Beuger vorzeitig zu beenden.

„Es ist noch früh in der Saison, Sicherheit geht vor“, sagte Holzdeppe, der die Zuschauer um Nachsicht bat: „Wenn ich darf, komme ich im nächsten Jahr wieder, und dann geht es nochmal ein bisschen höher.“

Den Sieg sicherte sich zum dritten Mal in Folge der WM-Zweite Piotr Lisek (Polen), der als einziger 5,85 m knackte. Rang zwei ging an Melker Svärd Jacobsson (Schweden/5,80 m) vor Weltmeister Sam Kendricks (USA/5,70 m).



(SID)