| 00:00 Uhr

Rabenschwarzer Spieltag für KSG-Kegler

Zweibrücken. Die erste Kegelmannschaft der KSG Zweibrücken hat sich bei der SG Rapid/GWP Pirmasens mit 5465:5594 geschlagen geben müssen. Auf der Sechs-Bahnen-Anlage machten Pascal Schlag (888), Thorsten Machura (909) und Andreas Jann (942) den Anfang. red

Mit einem Vorsprung von 66 Zählern folgten darauf Jürgen Justus (905), Volker Teucke (854) und Nicolai Bastian (967). Sie mussten jedoch gegen die das starke Gegenüber 129 Holz abgeben. So liegen die Zweibrücker einen Spieltag vor der Winterpause auf Rang sechs in der Regionalliga-Tabelle. An diesem Samstag, 11.30 Uhr, geht es für die Truppe zum Jahresabschluss noch zum Vorletzten nach Haßloch .

Die zweite Mannschaft musste sich auf den Bahnen in Landstuhl behaupten. Gegen die erste Mannschaft des KSV Landstuhl unterlag die KSG II in der Partie der Gruppenliga West jedoch knapp mit 5038:5047. Christof Ebersold (889) und Kai Zimmermann (873) übergaben an das Mittelpaar Jannik Schlag (838) und Tim Ebersold (757). Diese gingen mit einem Vorsprung von 25 Holz von den Bahnen. Das Schlussduo Norbert Machura (847) und Uwe Zimmermann (834) konnten diesen nicht halten.

Auch die Dritte musste in der Gemischten Klasse 6er Niederlage hinnehmen. Gegen Eppenbrunn unterlagen die Zweibrücker mit 2361:2488.