| 21:40 Uhr

Fußball-Verbandsliga
„Prestigeduell“ zwischen FCH II und SVE II

Homburg. () Mit sieben Punkten aus den ersten fünf Spielen hat die U23 des FC Homburg als Aufsteiger in der Fußball-Saarlandliga bisher ganz ordentlich gepunktet. Nach dem jüngsten 3:1-Auswärtssieg bei der SG Lebach/Landsweiler wartet auf das Team von Trainer Andreas Sorg am Sonntag, 15 Uhr, mit dem Tabellenzweiten SV Elversberg II auf dem Kunstrasenplatz vor dem Waldstadion ein ganz dicker Brocken.

() Mit sieben Punkten aus den ersten fünf Spielen hat die U23 des FC Homburg als Aufsteiger in der Fußball-Saarlandliga bisher ganz ordentlich gepunktet. Nach dem jüngsten 3:1-Auswärtssieg bei der SG Lebach/Landsweiler wartet auf das Team von Trainer Andreas Sorg am Sonntag, 15 Uhr, mit dem Tabellenzweiten SV Elversberg II auf dem Kunstrasenplatz vor dem Waldstadion ein ganz dicker Brocken.

„Ohne Frage stehen wir vor einem ganz schweren Spiel. Die Elversberger Zweite spielt bisher eine ganz starke Runde“, erklärt Sorg. Mit zehn Punkten liegt die U23 des Regionalligisten aber auch nur drei Punkte besser als der Tabellenelfte FC Homburg II. Mit einem Heimsieg könnten die Grün-Weißen am Sonntag zu den Elversbergern aufschließen. Den neuen Trainer der SV Elversberg II Marco Emich, der nach 15 Jahren beim FSV Jägersburg an die Kaiserlinde gewechselt war, kennt Andreas Sorg gut. „Es ist also auch ein Prestigeduell zwischen den beiden Vereinen.“ Sorg ist sich sicher, dass Elversberg sich nicht verstecken wird. „Beide Mannschaften werden voll auf Sieg spielen“, erwartet der Homburger Trainer ein offenes und interessantes Spiel. „Wir würden uns alle freuen, wenn uns auch zu unseren Heimspielen in der Saarlandliga viele Fans unterstützen“, meint der Trainer beim Blick auf die doch wenigen Zuschauern bei den Heimspielen der U23. Der FC Homburg II werde alles geben, so der Trainer, um den Elversbergern Paroli zu bieten. Gegenüber der ersten Halbzeit beim Auswärtssieg in Lebach erwartet Sorg, dass sein Team in der Defensive noch besser stehen muss, um möglichst Tore der SV Elversberg II zu verhindern. Er rechnet damit, dass der eine oder andere Spieler aus dem Regionalligakader der Elversberger bei der U23 am Sonntag dabei ist. „Bezüglich der Formation des Gegners muss man abwarten, welche Spieler runterkommen.“ Gleiches gelte auch für sein Aufgebot. Sorg geht davon aus, das neben den U19-Spielern aus dem Oberligakader der Grün-Weißen der eine oder weitere Spieler zur Verfügung steht. „Es wird sich zeigen, welche Spieler Oberligatrainer Jürgen Luginger zu mir schicken wird.“ Arman Amiri und Max Leyes fallen wegen Oberschenkelzerrungen aus. Edin Masinovic ist in Urlaub.