| 20:24 Uhr

Jahreshauptversammlung
Peter Nagel weiter an der Spitze in Reinheim

 Peter Nagel ist seit 24 Jahren Vorsitzender der SF Reinheim   Foto: Degott
Peter Nagel ist seit 24 Jahren Vorsitzender der SF Reinheim Foto: Degott FOTO: Wolfgang Degott
Reinheim. (ott) Peter Nagel bleibt Vorsitzender der Sportfreunde Reinheim. Er führt den Verein nun schon seit 24 Jahren und wurde nun auf der Jahreshauptversammlung wiedergewählt. In seinem Rechenschaftsbericht sprach er von einem sportlich sehr schwierigen Jahr für die aktive Mannschaft. Von Wolfgang Degott

Gründe dafür seien vor allem, dass Leistungsträger der ersten Mannschaft wie beispielsweise Marco Florsch nicht mehr zur Verfügung stünden. Er beklagte auch den mangelhaften Trainingsbesuch bei der Bezirksligamannschaft.

Derzeit liegt die Mannschaft mit sechs Punkten auf dem 14. Platz. Im Dezember hatten sich die Sportfreunde von Spielertrainer Christian Weyer getrennt. Nachfolger wurde Eric Wack, der zumindest bis zum Saisonende zur Verfügung steht. Im Jugendbereich sei man für die Zukunft gut aufgestellt.

Reinheims größter Verein mit rund 400 Mitgliedern ist auch innerhalb der Dorfgemeinschaft ein wichtiger Baustein. Im kommenden Jahr feiern die Sportfreunde ihren 100. Geburtstag. Zur Vorbereitung der Feierlichkeiten soll ein Festausschuss gegründet werden. Kassierer Jochen Wack sprach von Konstanten bei den Mitgliedsbeiträgen und den Erträgen aus den Festen. Dem gegenüber stehe ein rückläufiger Umsatz im Sportheim. Ansonsten verfüge man allerdings über ein beruhigendes Finanzpolster. In knapp vier Jahren seien auch die Darlehen aus dem Sportplatzbau vollständig getilgt. Eric Wack berichtete als Leiter des Spielbetriebes davon, dass nach der Winterpause unter anderem Nicola Gabriel zurückkehren werde. Der Trainingsbesuch in Wintervorbereitung sei bisher sehr gut, sodass das Ziel Klassenerhalt machbar scheint.



Von der G- bis zu den A-Junioren spielten die Nachwuchskicker in der neuen Jugendspielgemeinschaft JSG Untere Blies, berichtete Jugendleiter Nikolas Florsch. Insgesamt stelle man mit 40 Spielern das größte Kontingent in der JSG.

Bei den Neuwahlen wurden neben Peter Nagel auch Jörg Wack als Stellvertreter und Jochen Wack als Kassierer sowie Manuel Wack als Schriftführer wiedergewählt. Nikolaus Florsch wechselte vom Jugendleiter auf den Geschäftsführerposten. Neu im Vorstand sind Eric Wack (Leiter des Spielbetriebes), Uwe Abel (Jugendleiter), und die Beisitzer Pascal Motsch und Pascal Braun.