| 20:02 Uhr

Tischtennis-Oberliga
Oberliga: Vermeidbare Niederlage wirft Riedelberger Frauen nicht um

Drei Einzelerfolge von Elena Süs reichten dem TTC Riedelberg nicht zum Gesamtsieg.
Drei Einzelerfolge von Elena Süs reichten dem TTC Riedelberg nicht zum Gesamtsieg. FOTO: maw / Martin Wittenmeier
Riedelberg. Eine ärgerliche 6:8-Heimniederlage kassierten die Damen des TTC Riedelberg am Wochenende in der Tischtennis-Oberliga gegen die ASG Altenkirchen. Ein Unentschieden wäre durchaus im Bereich des Möglichen gewesen, aber Julia Dieter und Victoria Schaaff erwischten im Heimspiel nicht ihren besten Tag und konnten keine Zähler für Riedelberg einfahren.

„Unser Saisonziel war von vorne herein der Klassenerhalt, dadurch lässt sich diese Niederlage leichter verschmerzen“, bilanzierte Mannschaftsführerin Elena Süs. Gegen den erfahrenen Gegner war vor allem Süs erneut in Glanzform. Nach dem Doppelsieg zu Beginn an der Seite ihrer Partnerin Julia Dieter demontierte sie nacheinander ihre Gegnerinnen und holte drei Zähler für ihr Team. Julia Schuh (11:3, 6:11, 11:5, 11:5) und Alexandra Schumacher (8:11, 11:7, 11:8, 17:15) besiegte die TTC-Spitzenspielerin jeweils in vier Sätzen. Lisa Beyer hatte beim 3:11, 4:11, 10:12 ebenfalls keine Chance gegen Süs.

Ebenfalls stark auf Seiten des TTC Riedelberg präsentierte sich Denise Bicha, die im hinteren Mannschaftsteil Katharina Demmer und Lisa Beyer klar ohne Satzverlust beherrschte. Beim Stand von 6:6 verpasste Julia Dieter ausgerechnet gegen die Nummer vier Katharina Demmer durch eine 1:3-Niederlage, wenigstens ein Remis zu sichern.

Julia Schuh machte gegen Victoria Schaaff den Sack für Altenkirchen zu. Mit jetzt 11:5-Punkten bleiben die Damen des TTC Riedelberg vor dem letzten Spiel beim Tabellenführer TSG Zellertal dennoch auf Rang zwei.