| 21:57 Uhr

Rennen und Zielen
Nur geringe Teilnehmerzahl bei großer Hitze

Ivana Kruijff aus Bliesmengen siegte bei den Frauen AK II.
Ivana Kruijff aus Bliesmengen siegte bei den Frauen AK II. FOTO: mh / MArkus Hagen
Kirrberg. 28 Sportler kämpfen sich durch den elften Sommerbiathlon des Kirrberger Schützenvereins. Von Markus Hagen

Laufen und voller Konzentration am Schießstand – das war für die Teilnehmer am Sommerbiathlon des Schützenclubs „Gut Ziel“ Kirrberg am Wochenende eine sehr große Herausforderung. Die sich viele erst gar nicht zugetraut haben bei der großen Hitze, mit der der Verein die geringe Starterzahl erklärt. Nur 28 Biathleten wagten sich in den acht Wertungsklassen bei der elften Auflage auf die Strecke.

Vom Schützenhaus aus ging es je nach Alter zunächst auf eine 2,4 Kilometer (Junioren) oder auf eine fünf Kilometer lange Laufrunde. Unterbrochen von den je zwei Stehend- und Liegendanschlägen mit jeweils fünf Schuss auf die zehn Meter weit entfernten Scheiben. Für jeden Fehlschuss mussten die Athleten zusätzliche 70 Meter laufen.

Fast alle Teilnehmer aus dem gesamten Saarland und Rheinland-Pfalz, darunter auch deutsche Meister in verschiedenen Senioren- und Altersklassen, kommen von Schützenvereinen. So auch der 20-jährige Lukas Lehnert vom Gastgeber. Seit 14 Jahren ist er aktiv im Verein dabei. „So ein Sommerbiathlon mit zusätzlichen Laufrunden ist eine schöne Abwechslung vom reinen Schießtraining“, erklärte der 20-Jährige. In der Juniorenklasse männlich wurde er hinter Jean Luc Diehl, der dem Biathlon-Team Saarland angehört, Zweiter.



In den anderen Klassen gab es überwiegend Favoritensiege. So für Peter Schneider aus Güdesweiler in der AK II der Herren. Auch Stephan Werner, amtierender deutsche Meister der Altersklasse III, setzte sich in Kirrberg durch. Dieter Zeller vom SSG Rheingönheim war bei den Herren der AK IV nicht zu schlagen. Bei den Frauen gewann Judith Koschorke (Biathlon Team Saarland). Simon Folz aus Rissenthal war bei der AK II als deutsche Meisterin nicht zu schlagen, wie auch Ivana Kruijff bei der AK III (SC Bliesmengen).