| 20:15 Uhr

Kreisligen A
Noch in der Findungsphase

Kreisliga A: Bliestal-Schlusslicht Lappentascherhof peilt gegen DJK Bexbach nächsten Sieg an. Union Homburg empfängt Saarpfalz-Spitzenreiter Wellesweiler. Von Wolfgang Degott und Markus Hagen

Kreisliga A Bliestal Nach dem Trainerwechsel von Carlos Kropp zu Murat Kara Osman und der Verstärkung durch viele neue Spieler ist die Mannschaft beim TuS Lappentascherhof nach der Winterpause noch in der „Findungsphase“. Der neue Trainer fühle sich aber pudelwohl bei seinem neuen Verein, zumal er hier auf ein hervorragendes Umfeld trifft. Auch sportlich läuft es mittlerweile besser beim Schlusslicht. So soll nach seinem ersten Heimsieg gegen den SV Bexbach und der guten Leistung gegen Spitzenreiter Ludwigsthal, mit denen der TuS die Leistungssteigerung der vergangenen Wochen krönte, gegen die DJK Bexbach nun ein weiterer Dreier folgen. Personell kann der 28-jährige, der vom SV Beeden gekommen war, aus dem Vollen schöpfen. Anstoß der Partie beim TuS am Ostermontag ist um 15 Uhr.

In den kommenden Wochen wird sich auch entscheiden, ob das „Projekt Lappentascherhof“, wie es Murat Kara Osman selbst bezeichnete, für ihn auch in der neuen Runde fortgesetzt wird.

Kreisliga A Höcherberg: Ohne Probleme dürfte sich der Tabellenführer FSV Jägersburg III gegen den Tabellenzehnten SVG Bebelsheim/Wittersheim II auf eigenem Platz am Montag, 13.15 Uhr, durchsetzen. Gleiches gilt auch für den Verfolger aus Hellas Bildstock, der zuhause die SG Gersheim II empfängt und klar auf Sieg spielen will. Der SV Kirrberg II peilt am Montag an, Platz drei zu festigen. Ein Heimsieg im Stadtderby gegen den SV Schwarzenbach II ist dazu allerdings Pflicht. Die zweite Mannschaft der Spielvereinigung Einöd-Ingweiler fährt als klarer Sieganwärter zur zweiten Mannschaft der ASV Kleinottweiler. Klarer Außenseiter dagegen ist der FV Oberbexbach II, der beim Tabellenvierten TuS Wiebelskirchen II antreten muss



Kreisliga A Saarpfalz: Eine äußerst schwere Heimaufgabe hat der SC Union Homburg am Ostersamstag in der Kreisliga A Saarpfalz vor sich, wenn er auf seinem Hartplatz an der Zweibrücker Straße um 16 Uhr den Tabellenführer SSV Wellesweiler empfängt. Vielleicht stolpert der Tabellenerste auf dem ungewohnten Untergrund mit roter Asche. Diese Gefahr besteht auch für die U23 der Spielvereinigung Hangard, die beim Schlusslicht TuS Wörschweiler antritt.