| 23:16 Uhr

Handball
Noch bleibt Chance für SV 64-A-Jugend

Hanau. Große Hoffnungen dürfen sich die A-Junioren-Handballer des SV 64 Zweibrücken machen. Beim Qualiturnier zur Jugendbundesliga in Hanau belegten sie Rang vier. Damit haben sie in zwei Wochen beim bundesweiten Endturnier Süd als eines von vier Teams noch die Chance auf eines der drei restlichen Tickets.

Die direkt zur Teilnahme an der kommenden Runde in der JBHL erlaubenden Plätze gingen am Wochenende an die hessischen Vertreter Wallau/Massenheim, Hanau und Melsungen/Görle/Guxhagen. Die Zweibrücker behaupteten sich vor Illtal und Budenheim.