| 00:00 Uhr

Niederbexbach setzt sich hohe Ziele

 Verstärkung für den SV Niederbexbach (von links): Marvin Pirrung, Jörn Mertes und Tommy Scherer. Foto: Markus Hagen
Verstärkung für den SV Niederbexbach (von links): Marvin Pirrung, Jörn Mertes und Tommy Scherer. Foto: Markus Hagen FOTO: Markus Hagen
Niederbexbach. Selbstbewusst gibt sich der Aufsteiger SV Niederbexbach. Einen einstelligen Tabellenplatz strebt das Team von Trainer Stephan Bach an. Mit dem Auftaktsieg gegen Mitaufsteiger SV Heckendalheim haben die Niederbexbacher den Grundstein dazu gelegt. Michèle Hartmann

Nach dem Aufstieg in die Bezirksliga Homburg hat sich der SV Niederbexbach für die am Wochenende gestartete Saison viel vorgenommen. "Wir wollen um Platz neun mitspielen", erklärt Trainer Stephan Bach vom Vizemeister der Kreisliga A Saarpfalz. Keine Rede vom üblichen Standardsatz nach einem Aufstieg: "Es geht für uns um den Klassenverbleib."

Der Auftakt in die Saison in der Bezirksliga hätte für den SV Niederbexbach dann auch nicht besser sein können. Im Duell der beiden Aufsteiger nutzte der SVN am vergangenen Sonntag seinen Heimvorteil gegen den SV Heckendalheim mit einem 3:1-Sieg durch Tore von Stefan Bodrik, Daniel Küster und Dennis Collissy.

Dieser Erfolg wiegt für Bach schon einiges. Gehören doch der SV Heckendalheim neben den Sportfreunden Walsheim und dem Meister der Kreisliga A Saarpfalz Genclerbirligi Homburg aus seiner Sicht zu den Anwärtern auf die vordersten Plätze. Zufrieden ist Bach auch, weil er am Sonntag noch nicht mal seine beste Elf auflaufen ließ. Doch auch weiterhin muss er im defensiven Mittelfeld auf Mirko Ernst verzichten, der nach einem in der letzten Saison erlittenen Syndesmosebad-Riss noch gut sechs Wochen im Trainingsaufbau ist, ehe er dem Bezirksligisten zur Verfügung stehen kann.

Das Aufsteigerteam blieb im Wesentlichen zusammen. Bis auf Pascal Kraus, der zur SG Erbach wechselte, hat kein Spieler den Verein verlassen. Dafür kamen sechs Neue hinzu. Für den Sturmbereich wurde der 30-jährige Christian Elsel vom Nachbarn SV Höchen verpflichtet, wie auch der gleichaltrige Steven Schwartz vom VfR Frankenholz. Der 30-jährige Abwehr- und Mittelfeldspieler Marius Schultz schnürte zuletzt für den SV Altstadt die Fußballstiefel. Der 26 Jahre alte Tommy Scherer kam vom gleichen Verein nach Niederbexbach . Er kann in der Abwehr oder im defensiven Mittelfeld zum Einsatz kommen. Aus der eigenen A-Jugend rückten Jan Mertes und Marvin Pirrung in den Kader der ersten Mannschaft.

Die Vorbereitung auf die neue Saison verlief mehr als zufriedenstellend, auch wenn Trainer Stephan Bach erst spät in die Vorbereitungsphase einsteigen konnte. Nach dem Ende der letztjährigen Runde gab es für die Niederbexbacher noch zwei Aufstiegsspiele. Bach merkt an: "Aus diesem Grund habe ich erst später mit dem Vorbereitungstraining beginnen können."

Zum Thema:

Auf einen BlickZugänge: Christian Elsel (SV Höchen), Steven Schwartz (VfR Frankenholz), Marius Schultz, Tommy Scherer (beide SV Altstadt), Jan Mertes, Marvin Pirrung (beide eigene A-Jugend).Abgang: Pascal Kraus (SG Erbach ). mh