| 20:44 Uhr

Saisonbilanz
Nicht nur Erste des FCH erfolgreich

Zur Belohnung für den Pokalsieg bekam die U 15 des FC Homburg vom Verein einen Gutschein über einen Freizeitpark-Ausflug.
Zur Belohnung für den Pokalsieg bekam die U 15 des FC Homburg vom Verein einen Gutschein über einen Freizeitpark-Ausflug. FOTO: Markus Hagen
Homburg . Fußball: U 23 sichert als Aufsteiger Verbleib in Saarlandliga, U 15 feiert Sieg im Saarlandpokal gegen Elversberg. Von Markus Hagen

Nicht nur die erste Mannschaft des FC Homburg hat die abgelaufene Runde feiern können. Neben dem Oberligameister haben auch die zahlreichen Jugendmannschaften sowie die U 23 eine ordentliche Runde gespickt mit Erfolgen gespielt. Die U 23 schaffte als Aufsteiger zur Fußball-Saarlandliga mit Platz zehn souverän den Klassenverbleib. Gleiches galt für die drei Nachwuchsmannschaften der Grün-Weißen in der Regionalliga Südwest. Besonders erfreulich schnitt die U 15 um Trainer Kai Klankert ab. Sie belegte Platz sieben in der Abschlusstabelle. Überragend war auch deren Auftritt im Saarlandpokal: Mit einem 4:0-Finalsieg über die SV Elversberg wurde der FCH-Nachwuchs Pokalsieger.

Die U 23 unter der Leitung von Trainer Andreas Sorg hatte zwar in der Vorrunde einige Probleme. Doch nach der Winterpause sorgte der Aufsteiger für Schlagzeilen. So gab es zahlreiche hohe Erfolge gegen Spitzenmannschaften, wie beim 5:1-Auswärtssieg gegen den späteren Meister TuS Herrensohr. „Wir haben eine tolle Saison gespielt. Meine Jungs haben sich weiterentwickelt. Das ist und bleibt unser Ziel“, sagt Sorg. Die Weiterentwicklung seiner Spieler in allen Bereichen ist immer das Anliegen bei der U 23. „Wenn der eine oder andere Mann den Sprung in unsere Erste schafft, ist das auch eine Anerkennung unserer Arbeit im Nachwuchsbereich.“

Die U 19 unter Trainer Michael Berndt wurde Regionalliga-Zehnter und schaffte den Ligaverbleib genauso wie die U 17. Diese musste jedoch bis zum letzten Spieltag zittern. Mit einem 3:2-Heimsieg über den Aufsteiger FC Mosella Schweich wurde der Ligaerhalt geschafft. Auch die U 17 belegte Platz zehn. Die erfolgreiche U 15 um Trainer Kai Klankert wurde beim Heimspiel des Oberligameisters für ihren Pokalsieg vom Vereinsvorstand besonders ausgezeichnet.



Eine gute Saison legte auch die zweite B-Junioren-Mannschaft des FC Homburg mit Platz fünf in der Verbandsliga Saar ab. Sie wird auch in der kommenden Runde in der höchsten U 17-Liga des Saarlandes antreten. Nachrücker für den FC Homburg für diese Klasse wird die U 14 sein, die in der abgelaufenen Saison Vizemeister in der Bezirksliga Ost wurde. Die D-Junioren der Homburger verpassten nur knapp die Meisterschaft in der Klasse Ostsaar Gruppe eins. Die U 13 hatte ihr letztes Spiel gegen den FC Palatia Limbach mit 0:2 verloren. Dadurch durften sich die Limbacher über die Meisterschaft hier freuen, während die U 13 des FC Homburg Vizemeister wurde. In der gleichen Klasse trat auch die zweite U 13 des FCH an, die in der Endabrechnung Fünfter wurde.

In der Gruppe Ostsaar kam die U 11 des FC Homburg auf Platz sieben. Die Spieler dieser Altersstufe hätten sich allesamt weiterentwickelt und zudem den Klassenerhalt geschafft. Die E-Junioren des Regionalligisten wurden in der Gruppe drei Ostsaar Fünfte. Auch für die U 10 war diese Platzierung ein ordentliches Ergebnis.

Ohne Wertung nahmen die U 9 und U 7 am Spielbetrieb teil. Für die jüngsten Kicker geht es darum, Spaß am Fußball zu haben. Um Platzierungen und Punkte geht es erst später.

Insgesamt kann die Jugendabteilung des FC Homburg ein positives Gesamtfazit der abgelaufenen Runde ziehen. Nur wenige Tage nach Saisonende laufen nun aber bereits die Vorbereitungen auf die kommende Saison an. So finden in den kommenden Tagen einige Sichtungstrainings für neue Nachwuchsspieler statt.

Sichtungstraining beim FCH: Für die neu gemeldete dritte C-Jugendmannschaft finden folgende Sichtungstrainings auf dem Kunstrasenplatz (Jahnplatz) vor dem Waldstadion statt: Mittwoch, 13. Juni ab 16.30 Uhr, Samstag, 16. Juni, ab 10.30 Uhr und Donnerstag, 21. Juni ab 16.30 Uhr. Mitmachen können Spieler der Jahrgänge 2004 und 2005. Trainer der künftigen C3 des FC Homburg ist Harry Gaub. Bei ihm können sich Interessenten unter h.gaub@fc08homburg.de per mail zu den Trainingseinheiten anmelden.