| 20:33 Uhr

Fußball
Neunkirchen trauert um Meister-Trainer Sommerlatt

Neunkirchen/Karlsruhe. Borussia Neunkirchen trauert um Kurt Sommerlatt. Der frühere Meister-Trainer des heutigen Fußball-Saarlandligisten starb am vergangenen Freitag im Alter von 90 Jahren. Das bestätigte gestern der Karlsruher SC, dessen langjähriger Spieler und erster Bundesliga-Trainer der gebürtige Karlsruher war. Von dpa/SZ

Neunkirchen betreute Sommerlatt von 1969 bis 1971 in der Regionalliga Südwest, der damals zweithöchsten Spielklasse. 1971 führte er die Borussia zur Meisterschaft. In der Aufstiegsrunde zur Bundesliga war jedoch Fortuna Düsseldorf stärker, Neunkirchen landete in seiner Gruppe auf dem zweiten Platz vor dem FC St. Pauli, dem 1. FC Nürnberg und Wacker 04 Berlin.

Als Spieler gewann Sommerlatt den DFB-Pokal drei Mal in Folge. 1955 und 1956 gelang ihm das mit dem KSC, 1957 mit Bayern München. Er nahm 1952 an den Olympischen Spielen in Helsinki teil, absolvierte jedoch kein A-Länderspiel.

Von 1962 bis 1965 trainierte er den KSC, später den FK Pirmasens und den FC Homburg. Zu Sommerlatts Ehren spielt Karlsruhe heute im Drittliga-Nachholspiel beim FSV Zwickau mit Trauerflor.