| 00:00 Uhr

Mythos rankt sich um FCK-Legenden

Oberbexbach/Kaiserslautern. Für einen fußballerischen Höhepunkt während der Fußball-WM sorgt lokal am Samstag, 28. Juni, ab 16 Uhr der FV Oberbexbach. Auf der Anlage des Landesligisten bestreitet der Zweitligist 1. FC Kaiserslautern sein erstes Vorbereitungsspiel gegen eine regionale Auswahl. Werner Kipper

Es ist schwierig, während der Weltmeisterschaft in Brasilien noch lokal für einen fußballerischen Höhepunkt zu sorgen. Dem FV Oberbexbach ist es in Zusammenarbeit mit der Fanregion Saar-Lux des Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern am Samstag, 28. Juni, aber gelungen. Auf der Anlage des Landesligisten um den Vorsitzenden Thomas Oberkircher bestreitet der Zweitligist an der Süß hübelstraße mit all seinen Neuzugängen ab 16 Uhr sein erstes Vorbereitungsspiel zum Auftakt in die neue Saison, nachdem der die Mannschaft von Trainer Kosta Runjaic zu Beginn der kommenden Woche in die Vorbereitung einsteigt. Dieses Spiel einer Regionalauswahl gegen die "Roten Teufel" steht im Mittelpunkt des "Tages der Legenden".

Der Schirmherr dieses Spiels mit der kompletten Mannschaft des FCK gegen eine Auswahl von Spielern aus der Region, die von der Fanregion Saar-Lux zusammengestellt wird, ist der frühere Präsident der Lauterer, Norbert Thines, der 1988 den Vorsitz von Jürgen Friedrich bis 1996 übernommen hatte.

Legendär ist auch FCK-Stadionsprecher Udo Scholz, der als die sogenannte "Stimme des Betzenbergs" in 21 Jahren Berühmtheit erlangt hat. Von 1973 bis 1994 verkündete Scholz in seiner unnachahmlichen Art die Aufstellung des Bundesligisten, wobei er über den Rasen des Betzenbergs spazierte und die Fans einstimmte. Nicht fehlen darf die Torwartlegende Gerry Ehrmann, der auch nach seiner Bundesliga-Karriere dem FCK treu geblieben ist und als heutiger Torwarttrainer zahlreiche Keeper zur Bundesligareife gebracht hat. Zu seinen berühmtesten Schützlingen zählt der heutige WM-Nationaltorhüter Roman Weidenfeller von Borussia Dortmund , der auf dem Betzenberg seine Karriere startete.

Profis hautnah erleben

Vor Ort sein wird auch einer der Helden des "Wunders von Bern" 1954, Horst Eckel . Neben dem Kölner Hans Schäfer ist der Vogelbacher, der im April noch Gast beim Salongespräch des Pfälzischen Merkur war, noch der einzige Überlebende aus der legendären Elf von Trainer Sepp Herberger .

Auf und neben dem Platz dürfen sich die Fans der "Roten Teufel" auf zahlreiche bekannte Personen freuen, die die Entwicklung am Betzenberg in der Vergangenheit entscheidend geprägt haben oder wie die Mannschaft von Trainer Kosta Runjaic in der nahen Zukunft prägen sollen.

Für die Organisation dieses Nachmittags, bei dem die Fans die Fußball-Profis und Legenden des 1. FCK hautnah erleben können, ist die Fanregion Saar-Lux zusammen mit den Verantwortlichen des FV Oberbexbach federführend. Eingestimmt werden die Besucher, die ab zwölf Uhr Einlass auf das FVO-Sportgelände haben, mit einem Vorspiel der Mitarbeiter der Geschäftsstelle des FCK gegen eine Ü 35-Fanauswahl aus der Region. Dabei wird der Europameister von 1996, Stefan Kuntz , und heutige Aufsichtsratsvorsitzende noch einmal seine Fußballschuhe schnüren.

Nach den jeweiligen Spielen besteht noch ausreichend Gelegenheit für die Fans zu Gesprächen mit den Profis, FCK-Legenden und Verantwortlichen des Bundesligisten. Auch wird kein Autogrammwunsch unerfüllt bleiben.

Zum Thema:

Auf einen BlickKarten zum Preis von sieben Euro für Erwachsene und ermäßigt vier Euro sind im Sportheim des FV Oberbexbach in der Süßhübelstraße, im Tankventer Bexbach in der Kleinottweiler Straße 30, im FCK-Fanshop City in Kaiserslautern, Stiftsplatz 5, im FCK-Fanshop Stadion, Fritz-Walter-Straße 1, sowie in der Gaststätte Zur Klosterschenke in Ottweiler zu erhalten. Kinder bis sechs Jahre haben freien Eintritt. wk