| 20:12 Uhr

Muaythai-Boxen
Erste Erfahrungen gegen die Großen

 Eric Stickelmeier (vorne rechts) und Michael Stabel (vorne links) wurden in Mannheim gut von ihren Muang-Gularb-Kollegen unterstützt.
Eric Stickelmeier (vorne rechts) und Michael Stabel (vorne links) wurden in Mannheim gut von ihren Muang-Gularb-Kollegen unterstützt. FOTO: Muang Gularb/Verein
Mannheim. Muaythai: Eric Stickelmeier gewinnt in Mannheim ersten Kampf im Erwachsenen-Pool. Von Svenja Hofer

Eine neue Erfahrung haben die beiden Muaythai-Boxer Eric Stickelmeier und Michael Stabel am Wochenende gemacht. Zwar ist es für die beiden Kämpfer des Muang Gularb Zweibrücken mittlerweile nichts Ungewöhnliches mehr, in den Ring zu steigen. Beim Fight Day in Mannheim ließ Trainer Alexander Reiter die beiden aber erstmals gegen erwachsene Gegner antreten. Der amtierende deutsche Juniorenmeister Stickelmeier musste gegen einen erfahrenen 19-jährigen Mann ran. „Es war ein schöner Kampf, beide marschierten nach vorne und haben sich keine Verschnaufpause gegönnt“, erzählt Reiter. Über die komplette Distanz von drei Runden konnte der 17-Jährige, der in der Gewichtsklasse bis 67 Kilogramm boxt, die klareren Treffer setzen und gewann nach Punkten. „Das war für Eric ein erfolgreicher Probelauf im Erwachsenen-Pool. Aus diesem Kampf hat er noch mehr Selbstsicherheit gewonnen und kann bei seinen nächsten Kämpfen weiterhin gegen Erwachsene antreten“, freute sich der Trainer mit seinem Schützling.

Nicht ganz so rund lief es in Mannheim für Michael Stabel (bis 81 Kilogramm). Für den 17-Jährigen war es der erste Kampf nach einer längeren Pause. Stabel stieg gegen einen 24-jährigen Kontrahenten in den Ring. „Michael ließ seinem Gegner viel Raum, sodass dieser Druck aufbauen konnte und dadurch die klareren Treffer setzte“, erklärt Reiter. So ging der Sieg verdient an seinen Gegner. Um Erfahrungen reicher sind aber beide Muang-Gularb-Athleten.